Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Einstimmig: Uwe Weimann bleibt Wilsches Bürgermeister
Gifhorn Gifhorn Stadt Einstimmig: Uwe Weimann bleibt Wilsches Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 24.11.2016
Gewählt: Uwe Weimann (r.) bleibt Wilsches Bürgermeister. Er wurde ebenso einstimmig gewählt wie sein Stellvertreter Jens Steinbach. Foto: Sebastian Preuß Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Wilsche

Das Gremium brachte das neue Baugebiet Berghop Ost im Anschluss an die Straße Kleine Flage und östlich des Friedhofs auf den Weg. Dort soll der Bau von zehn Einzel- und zwei Doppelhäusern ermöglicht werden. Einstimmig legte der Ortsrat fest, dass maximal 25 Prozent der Geschossfläche für öffentlich geförderten Wohnraum vorgesehen werden sollen.

„Langfristig bis mittelfristig wird sich die Bauentwicklung nach Osten erstrecken“, erklärte Susanne Hämpke vom städtischen Fachbereich Stadtplanung. Es sei davon auszugehen, dass sich in Zukunft neue Bauabschnitte anschließen werden. Die müssten dann über die Gamsener Straße erschlossen werden. Die Stadt habe bereits mit dem Kreis als Träger dieser Straße geredet. Die neue Anbindung müsse als Kreisverkehr oder mit einer Linksabbiegerspur gestaltet werden.

In der Beratung des Haushalts sprach sich der Ortsrat unter anderem dafür aus, für 2018 die Kosten einer Sanierung des Radwegs nach Gamsen und für einen befestigten Gehweg an der Gamsener Straße bis zum Schmiedeweg zu prüfen. 65.400 Euro sollen 2017 für die Sanierung der Toiletten im Dorfgemeinschaftshaus verwendet werden.

fed

Gifhorn Stadt Drei Festnahmen im Schlag gegen Islamisten - Anti-Terror-Einsatz auch im Kreis Gifhorn

Anti-Terror-Einsatz gegen Islamisten auch bei Gifhorn: Bei einem bundesweiten Schlag der Generalbundesanwaltschaft in Zusammenarbeit mit Landeskriminalämtern in Bayern, Berlin und Niedersachsen kam es auch zu einem Einsatz im Landkreis.

24.11.2016
Gifhorn Stadt Kreis präsentiert Schülerstatistik - Gut für die Schulen: Die Geburtenzahlen steigen

Die Schulen im Kreis Gifhorn müssen offenbar nicht fürchten, in absehbarer Zeit leer zu stehen. Der neue Statistikbericht des Landkreises Gifhorn zu den Schülerzahlen sieht insgesamt steigende Zahlen voraus. Am Donnerstag wurde er dem Schulausschuss des Kreistages präsentiert.

27.11.2016

Schlag gegen Betrügerbande: Die Polizei hat in Gifhorn drei Täter im Alter von 21 bis 33 Jahren überführt, die versucht hatten mit gestohlenen Kontodaten aus ganz Deutschland Waren zu bestellen und diese an eine manipulierte Adresse in Gifhorn liefern zu lassen. Für den Haupttäter wurde Untersuchungshaft angeordnet.

24.11.2016
Anzeige