Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Einschränkungen durch Gleisbau
Gifhorn Gifhorn Stadt Einschränkungen durch Gleisbau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 09.10.2013
Bald gesperrt: Am Bahnübergang Braunschweiger Straße gibt es ab morgen Bauarbeiten, die zu einer Sperrung führen. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Aufgrund dieser Arbeiten ist der Bahnübergang Braunschweiger Straße vom morgigen Freitag, 11. Oktober, 20 Uhr, bis Montag, 21. Oktober, 5 Uhr, für den Straßenverkehr gesperrt. Radfahrer und Fußgänger können den Bahnübergang über ein Provisorium queren. Die Verkehrsumleitungen sind ausgeschildert.

Durch diese Arbeiten ist die Streckenkapazität eingeschränkt. Daher werden von Montag, 14. Oktober, bis Freitag, 18. Oktober, die Regionalbahnen (RB) 14964 und 14968 (planmäßige Ankunft 16.10 Uhr und 18.10 Uhr in Gifhorn Stadt) von Gifhorn bis Gifhorn Stadt durch Busse ersetzt. Die Busse kommen zwölf Minuten später in Gifhorn Stadt an.

Die RB 14959 und 14963 (planmäßig 16.36 Uhr und 18.48 Uhr ab Gifhorn Stadt) werden von Gifhorn Stadt bis Gifhorn durch Busse ersetzt. Die Busse fahren elf bis 13 Minuten früher in Gifhorn Stadt ab, um in Gifhorn die Züge in Richtung Braunschweig zu erreichen.

Die Fahrgäste werden über Lautsprecheransagen, Aushänge in den Bahnhöfen sowie in den Zügen durch das Personal informiert. In den Bussen ist die Mitnahme von mobilitätseingeschränkten Personen sowie die Beförderung von Fahrrädern und Kinderwagen nur eingeschränkt möglich.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte sind Baugeräusche in der Nacht nicht zu vermeiden. Die Bahn bittet die Anwohner um Verständnis für die Unannehmlichkeiten.

Hillerse. Kinder aus den Grundschulen der Samtgemeinde Meinersen besuchten gestern Vormittag die Feuerwehr in Hillerse. „Die Hillerser Grundschule ist an uns herangetreten, ob wir im Rahmen der Ferienbetreuung nicht einen solchen Tag anbieten könnten“, erklärt Sebastian Schwab, Betreuer in der Kinderwehr. „Natürlich haben wir das gerne übernommen.“

12.10.2013

Meine. Die Sozialdemokraten im Meiner Gemeinderat haben mit dem Tod von Hans-Jürgen Harms ihre Mehrheit verloren. Die SPD bildete mit dem Unabhängigen zusammen eine Fraktion und hatte damit eine Mehrheit von einer Stimme. Da Harms als Einzelkandidat gewählt wurde, wird sein Sitz im Rat bis zur nächsten Wahl frei bleiben. Es entsteht ein Patt im Plenum.

09.10.2013

Rühen. Auch wenn der Bauboom in der Gemeinde Rühen ungebrochen ist, stocken derzeit unter anderem in Brechtorf die Bemühungen ein wenig, den Ortsteil im Rahmen der Dorferneuerung aufzuwerten. Das soll sich aber ändern, wie am Dienstagabend im Gemeinderat deutlich wurde.

09.10.2013
Anzeige