Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Motorradfahrer (25) bei Gifhorn lebensgefährlich verletzt
Gifhorn Gifhorn Stadt Motorradfahrer (25) bei Gifhorn lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:11 27.09.2018
Unfall in Gifhorn: Ein Motorradfahrer erlitt am Mittwoch lebensgefährliche Verletzungen. Quelle: Torben Niehs
Gifhorn

Es geschah gegen 22.10 Uhr: Die 19-Jährige wollte mit ihrem Touran von der Braunschweiger Straße (Alte B4) nach links auf die B4 in Richtung Braunschweig abbiegen. Hierbei übersah sie den 25-Jährigen auf seiner Honda, der vorfahrtsberechtigt auf der B4 in Richtung Norden fuhr. Es kam zum Zusammenstoß im Kreuzungsbereich, dabei wurde der Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt.

Zum Unfallzeitpunkt war die Ampelanlage laut Polizei außer Betrieb. Nach Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Motorradfahrer mit schwersten Bein- sowie inneren Verletzungen in eine Braunschweiger Klinik gebracht; die 19-Jährige erlitt einen Schock. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B 4 für etwa zwei Stunden voll gesperrt werden. Zu nennenswerten Verkehrsstörungen kam es aufgrund der Uhrzeit aber nicht, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

An beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Neben drei Streifenwagen der Gifhorner Polizei war auch ein Großaufgebot an Rettungskräften im Einsatz.

Von der AZ-Redaktion

70 Lions-Mitglieder aus neun Lions-Clubs traten im Juni im Landkreis Gifhorn und der Stadt Wolfsburg bei der Lions-Benefiz-Rad-Sternfahrt kräftig in die Pedale – jetzt wurden die erradelten Spendengelder übergeben.

30.09.2018

Die Stadt Gifhorn ist verpflichtet, einen Lärmaktionsplan aufzustellen. Und den können Bürger sich in den nächsten vier Wochen im Rathaus ansehen und ihre Stellungnahmen dazu abgeben. Die AZ fragte bei der Stadt nach, worum es bei diesem Lärmaktionsplan geht.

30.09.2018

800 Schüler des Gifhorner Otto-Hahn-Gymnasiums haben bei einem Sponsorenlauf Geld für einen guten Zweck gesammelt. Der Erlös des „Run for Help“ geht an drei Organisationen. Wie viel diese bekommen, steht im Oktober fest.

27.09.2018