Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Einmal BRD und zurück

Rühen Einmal BRD und zurück

Rühen. Es war eine intensive Stunde am Dienstagvormittag für die rund 30 Schüler der beiden zehnten Klassen der Johannes-Gutenberg-Hauptschule, in der Manfred Krüger aus seinem Buch „Aufbruch in ein neues Leben“ vorlas.

Voriger Artikel
Diakonie: Genehmigung für Neubau noch in diesem Jahr?
Nächster Artikel
Eingetopft: Kinder pflegen eigene Blumen

Schüler lauschten gespannt: Der Wendschotter Manfred Krüger las aus seinem Búch „Aufbruch in ein neues Leben“, in dem er von seiner Jugend in und der Flucht aus der DDR erzählt.

Quelle: Photowerk (jr 2)

In ihm beschreibt der 62-Jährige aus Wendschott seine Jugend in und die Flucht aus der DDR.

Schon während der Schulzeit erwuchs in Krüger, der im Osten Berlins aufwuchs, eine tiefe Abneigung gegen die für seine individuelle Entwicklung beengenden und vom damaligen System hergestellten Verhältnisse. In der achten Klasse rebellierte er offen und verweigerte die Mitgliedschaft bei den Jungen Pionieren. Mit 18 Jahren fasste er schließlich gemeinsam mit einer Zufallsbekanntschaft den Entschluss, in den Westen zu fliehen.

Es gelang wider Erwarten im Jahr 1970. Er landete in Wolfsburg. Aber nach zwei Jahren ging Krüger über den Checkpoint Charlie in Berlin freiwillig zurück in die DDR: „Ich weiß nicht mehr warum“, so der Autor auf eine Frage aus dem Publikum. „Vielleicht weil ich hier allein war.“

Sieben Monate verbrachte er im Gefängnis, dann wurde er nach Westdeutschland abgeschoben - und kam wieder nach Wolfsburg, wo er bis zur Pensionierung vor drei Jahren bei VW arbeitete. Auch sein Buch schrieb er vor drei Jahren: „Für meine Kinder.“

Das Publikum der Lesung war sehr angetan und lauschte gespannt der Geschichte, die Manfred Krüger in einfachen, klaren Worten in seinem Buch erzählt. Lehrerin Katrin Kraschewski, die wie Krüger in Wendschott lebt, ebenso: „Alle Schüler sind nach der Wende geboren - jetzt haben sie eine Vorstellung davon, wie es vorher war.“

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr