Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Einkaufsmobil startet: „Das Interesse ist groß“

Sassenburg Einkaufsmobil startet: „Das Interesse ist groß“

Neudorf-Platendorf/Triangel. Los gehen soll es am kommenden Dienstag, 23. September. Dann soll das Friedhofsmobil, das donnerstags Menschen, die gerne den Friedhof besuchen, einlädt, erstmals als Einkaufsmobil fungieren.

Voriger Artikel
Mensa serviert besondere Woche
Nächster Artikel
Hospiz-Standort in der Innenstadt

Start am Dienstag: Das Einkaufsmobil bringt ältere Menschehn zum Einkauf nach Westerbeck. Das Fahrerteam steht für die ersten Fahrgäste bereit.

Quelle: Ron Niebuhr

Sassenburg. Die Idee dazu hatte der Platendorfer Karsten Wolpers, der auf dem Gifhorner Friedhof beruflich tätig ist. „Wir möchten älteren Menschen aus Neudorf-Platendorf anbieten, dass wir sie mit dem Einkaufsmobil nach Westerbeck fahren“, so Wolpers.

Dort können sie nicht nur in den Edeka-Markt oder die Sparkasse gehen: „Sie hätten auch die Möglichkeit, im Seniorenheim Eichenhof Bekannte zu besuchen“, sagt Wolpers. Er hofft, dass das Einkaufsmobil ähnlich gut ankommt wie das Friedhofsmobil: „Wenn die Testphase glatt läuft, könnte man die Idee auf die gesamte Gemeinde ausweiten“, sagte Wolpers.

Mit ins Boot genommen hat er gleich die beiden Kirchengemeinden des Moordorfes. Pastor Peter Dobutowitsch von der Freikirche meint: „Das unterstützen wir natürlich.“ Fahren soll das Einkaufsmobil immer dienstags. Interessierte können sich am Montag, 22. September, zwischen 17 und 19 Uhr bei Karsten Wolpers unter Tel. 0176-63323831 anmelden. Dort gibt es auch weitere Infos.

Hinterm Lenkrad des Einkaufsmobils sitzen zunächst abwechselnd Ina Hermann, Georg Hirsch, Michael Haberland, Karl-Heinz Helms und - wenn mal Not am Mann ist - auch Karsten Wolpers. Fahrer Helms ist sich sicher: „Das Interesse ist groß, gerade auch am Bernsteinsee.“ Und auch der Seniorenbeirat der Sassenburg hat signalisiert, das Einkaufsmobil gemeindeweit unterstützen zu wollen.

cha/rn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr