Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Eingetopft: Kinder pflegen eigene Blumen

Wesendorf Eingetopft: Kinder pflegen eigene Blumen

Wesendorf. Schmutzige Hände gab es, aber das störte die Kinder offenbar überhaupt nicht. Eifrig war die Integrationsgruppe der Wesendorfer DRK-Kita am Fuhrenmoor damit beschäftigt, bei Meyer´s Blütezeit Blumen einzutopfen.

Voriger Artikel
Einmal BRD und zurück
Nächster Artikel
Unfallfahrt: Auto rammt Tafeln, Tor und Scheune

Schmutzige Hände geholt: Die Integrationsgruppe der Wesendorfer DRK-Kita am Fuhrenmoor topften Blumen ein, die sie mit in die Einrichtung nehmen und dort pflegen werden.

Quelle: Photowerk (ba)

Mit der Aktion werden sozusagen drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Auslöser war das derzeitige Projekt, bei dem die 18 Jungen und Mädchen der Gruppe sich im Dorf umsehen.

„Die Kinder sollen erfahren, was es hier, wo sie leben, so alles gibt an Geschäften, Unternehmen und Behörden“, erklärt Erzieherin Diana Röber, die gemeinsam mit Kollegin Annika Milter und Heilerziehungspflegerin Ann-Kathrin Polap die Gruppe betreut. So soll unter anderem Mitte Mai auch noch die örtliche Polizeistation besucht werden.

Da die Kinder die Blumen mit in die Kita nehmen dürfen, können sie selbst Verantwortung bei der Pflege übernehmen und erleben, wie ihre Pflanzen wachsen.

„Wir wollen mit den Blumen die Terrasse unserer Gruppe verschönern“, sagt Röber. Die soll eigentlich immer gut aussehen, aber in diesem Sommer ganz besonders. Denn dann feiert die DRK-Kita, die übrigens die erste der mittlerweile acht Einrichtungen in der Samtgemeinde Wesendorf war, ihr 40-jähriges Bestehen.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr