Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Einer der Schwerpunkte: Bauleitplanung
Gifhorn Gifhorn Stadt Einer der Schwerpunkte: Bauleitplanung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 02.12.2013
Anzeige

Beide Fraktionen trafen sich jetzt - wie in den vergangen zehn Jahren - zur Klausurtagung.

„Die Zusammenarbeit ist konstruktiv und wir kommen in vielen Sachfragen zu gemeinsamen Lösungen“, so CDU-Fraktionschef Thomas Spanuth und Grünen-Chef Hans-Joachim Hoffmann.

Ein Schwerpunkt der Beratung sei in diesem Jahr die Bauleitplanung gewesen. Bauland soll maßvoll weiter entwickelt werden, dabei gehe es auch um den Wohnungsbestand. Zur Schaffung neuen Wohnraums beantragen die Fraktionen die Erfassung von Baulücken und Leerständen. Weiterhin solle ein Flächenpool im Gewerbegebiet für Neuansiedlungen geschaffen werden. Für erforderliche Ausgleichsmaßnahmen sei Spanuth und Hoffmann zufolge auszuloten, ob Gemeindeflächen im Landschaftsschutzgebiet durch ökologische Maßnahmen aufgewertet werden können. Ziel sei es zudem, am Bahnhof in Ohof 100 neue Parkplätze und 28 Fahrrad-Einstellplätze mit Fördergeldern zu ermöglichen. Auch wollen sich die Politiker dafür einsetzen, dass die Planungen für den Radweg Warmse-Ahnsen abgeschlossen werden. „Diese Entscheidung liegt nicht bei uns, wir bleiben aber am Ball“, so beide Politiker.

Wichtiger Schritt zur Umsetzung der Energiewende sei die Umstellung der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik. Für 200.000 Euro soll umgerüstet werden, Fördergelder in Höhe von 50.000 Euro seien zu erwarten. Die Fragebögen des Arbeitskreises Altersgerechtes Wohnen seien ausgewertet worden (AZ berichtete). Ein Antrag auf Finanzierung von Arbeitsmaterial und Infoveranstaltungen werde unterstützt.

Dichtes Gedränge und viele Gerüche sind aufregend für Hunde - um solche Situationen mit ihren Tieren zu trainieren, trafen sich die Mitglieder der Ortsgruppe Gifhorn im Deutschen Doggenclub am Sonnabend zum Spaziergang über den Gifhorner Weihnachtsmarkt.

05.12.2013

Rötgesbüttel. Das 25-jährige Bestehen feierte jetzt das Team der Rötgesbütteler DRK-Kita Regenbogen. Leider spielte das Wetter nicht mit - so richtig warm wurde es den Kindergartenkindern erst nach der offiziellen Eröffnung durch die kommissarische Kindergartenleiterin Anja Rost: Die Mädchen und Jungen sangen und tanzten für ihre Eltern und Geschwister.

02.12.2013

Isenbüttel. Am Sonntagabend läutete das festliche Konzert in der St. Marienkirche zu Isenbüttel die Adventszeit ein. Die Singgemeinschaft Isenbüttel, das Philharmonische Kammerorchester Wernigerode und fünf großartige Solisten boten unter der Leitung von Horst Hinze ein stimmungsvolles Musikerlebnis - im ausverkauften Gotteshaus, präsentiert von der AZ.

02.12.2013
Anzeige