Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Eine Rallye durch die Schule
Gifhorn Gifhorn Stadt Eine Rallye durch die Schule
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 04.05.2016
Schulrallye in Wilsche: Die Astrid-Lindgren-Schule hat für künftige Erstklässler ein besonderes Kennenlernangebot in petto. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

Den Namen auf den Laufzettel schreiben, den Button an die Brust heften, und dann geht es los: Zwölf Stationen haben die Mädchen und Jungen abzuklappern. „Sie dürfen kickern, im Werkraum etwas hämmern, sie lernen wie die Spieleausleihe und das Smartboard funktionieren“, zählt Schulleiterin Jana Schipper auf, und schon muss sie dem nächsten Jungen ihr Büro zeigen. Auch das ist eine der zwölf abzustempelnden Stationen der Schulrallye.

„So bekommen die Kinder einen stressfreieren Einblick“, findet Benjamin Sommer das Angebot der Astrid-Lindgren-Schule toll, sich den Kindern schon vor der Einschulung zu präsentieren. Sein Sohn Timm-Niklas ist dieses Jahr dran, in drei Jahren folgt dessen Schwesterchen Anna-Lena.

Bei Nadine Meierhöfer ist es umgekehrt. Sohn Loris (9) war vor drei Jahren dran, jetzt rückt Jorik nach. „Beim Ersten haben wir das auch gemacht. Das kam gut an“, sagt sie über die Schulrallye. Am Einschulungstag seien die Kinder aufgeregt genug, das Kennenlernen vorab bringe Ruhe rein, ist ihre Erfahrung. „Das sollte so beibehalten werden.“

Daniela Steinbach vom Förderverein will daran nicht rütteln. Und sie freut sich, dass diesmal mehr Lehrer als sonst bei der Organisation der Schulrallye dabei sind.

rtm

Kreis Gifhorn. Das Amt für regionale Landesentwicklung hat mehr als 30 Projekte im Kreis Gifhorn genehmigt, die mit insgesamt fünf Millionen Euro bezuschusst werden.

06.05.2016

Landkreis Gifhorn. Gifhorner Pendler mussten sich in Geduld üben: Viele Züge zwischen Braunschweig, Gifhorn und Uelzen standen am Dienstag still. Die Lokführergewerkschaft GdL und der Betreiber Erixx streiten über die Bezahlung des Personals.

03.05.2016

Kreis Gifhorn. Seit 2011 breitet sich der Eichenprozessionsspinner von Osten her über den Landkreis Gifhorn aus. Seine giftigen Härchen sind besonders für allergieanfällige Menschen eine Gefahr. Jetzt beginnt die Saison wieder.

06.05.2016
Anzeige