Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Einbrüche während Hausbewohner schliefen
Gifhorn Gifhorn Stadt Einbrüche während Hausbewohner schliefen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 10.04.2014
Dreist: Während die Bewohner schliefen, durchwühlten Einbrecher in Isenbüttel zwei Einfamilienhäuser. Quelle: Symbolfoto
Anzeige

Zwischen Mittwoch, 22 Uhr, und Donnerstag, 5 Uhr, schlugen die Einbrecher in Isenbüttel am Margeritenweg zu. Sie brachen laut Polizeisprecher Thomas Reuter jeweils die hintere Terrassentür auf und durchsuchten mehrere Zimmer in den Einfamilienhäusern. Dabei erbeuteten sie nur geringe Mengen an Bargeld und Schmuck. „Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf weniger als 200 Euro.“ Die Bewohner bekamen nichts mit, so entkamen die Täter unerkannt.

Bereits am vorigen Wochenende, zwischen Donnerstag, 4. April, und Samstag, 6. April, schlugen Einbrecher in Gifhorn am Lehmweg zu. Sie drangen in die Wohnung eines 85-Jährigen im ersten Geschoss ein, während der Bewohner im Urlaub war. Dabei erbeuteten sie einen Flachbildfernseher, der Wert ist noch unklar.

rtm

Dieser Text wurde aktualisiert!

Gifhorn. 80er-Jahre-Star Purple Schulz kommt nach Gifhorn: Am Sonntag, 13. April, 17 Uhr, tritt er im Kultbahnhof auf. Vor allem bekannt durch seinen Schrei „Ich will raus!“ aus der Single „Sehnsucht“ wurde Purple Schulz bekannt.

10.04.2014

Gifhorn. Nach der Festnahme eines 31-Jährigen - er hatte am 4. April eine Prostituierte bei Breitenhees (Landkreis Uelzen) überfallen - prüft Gifhorns Polizei eine Verbindung zu einem brutalen Prostituierten-Überfall Anfang März bei Päse (AZ berichtete). Dabei wurde eine ebenfalls 27-jährige Frau lebensgefährlich verletzt.

12.04.2014

Parsau. Der Landvolk-Kreisverband und der Landkreis Gifhorn hatten am Mittwoch zur Info-Veranstaltung zur möglichen Ausweisung des Naturparks Drömling als Biosphärenreservat ins Parsauer Bürgerzentrum eingeladen. Rund 70 Interessierte folgten der Einladung.

09.04.2014
Anzeige