Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Einbrüche in Mehrfamilienhäuser

Kreis Gifhorn Einbrüche in Mehrfamilienhäuser

Bislang unbekannte Einbrecher suchten am Samstag drei Mietwohnungen in Mehrfamilienhäusern in Isenbüttel und in Gifhorn heim. In allen drei Fällen konnten die Täter unerkannt entkommen. Die Polizei sucht nach Zeugen der Taten.

Voriger Artikel
Bilanz 2015: Vier Wolfs-Nachweise im Landkreis
Nächster Artikel
2015 war für den VfR ein erfolgreiches Jahr

Am Wochenende wurde im Kreis Gifhorn in drei Einfamilienhäuser eingebrochen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Quelle: dpa

Zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr erklommen die Täter über ein Fallrohr den Balkon einer Erdgeschosswohnung im Ahornweg in Isenbüttel. Nachdem sie die Balkontür auf gehebelt hatten, gelangten sie ins Wohnzimmer. In der Wohnung durchsuchten sie sämtliche Räume nach Geld und Wertsachen. Ob etwas gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest.

Auf die gleiche Art und Weise brachen vermutlich dieselben Täter über den Balkon in eine weitere Parterrenwohnung eines benachbarten Mehrfamilienhauses, ebenfalls im Ahornweg, ein. Auch dort durwühlten sie diverse Schränke in nahezu allen Zimmern. Nach ersten Erkenntnissen wurde jedoch nichts erbeutet. Der Einbruch ereignete sich zwischen Samstagabend, 17.30 Uhr und Sonntagmorgen, 01.45 Uhr.

Auch in Gifhorn schlugen möglicherweise dieselben Täter zu. Nach Überwinden eines Zaunes hebelten sie die Terrassentür eines Mehrfamilienhauses in der Bergstraße, gegenüber dem Kindergarten Gifhörnchen, auf und gelangten so in die Erdgeschosswohnung. Sämtliche Räume wurden durchwühlt, ob etwas fehlt, kann auch in diesem Fall noch nicht gesagt werden. Der Einbruch ereignete sich zwischen Samstagmorgen, 08.15 Uhr und Mitternacht.

Sachdienliche Hinweise zu allen drei Fällen bitte an die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800 .

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr