Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 14 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Einbrüche in Gifhorn und Päse

Gifhorn / Meinersen Einbrüche in Gifhorn und Päse

Zwei Tageswohnungseinbrüche in Einfamilienhäuser ereigneten sich am Dienstag in Gifhorn und Päse. In einem Fall wurden die Täter vom Hausbewohner gestört, im anderen Fall erbeuteten sie eine größere Summe Bargeld.

Voriger Artikel
Brieftauben: Franz Holz holt den Gesamtsieg
Nächster Artikel
Trickdiebe unterwegs: Abgelenkt und bestohlen

Zwei Einbrüche: Die unbekannten Täter waren in Gifhorn und Päse aktiv.

Quelle: Archiv

Gegen 17.15 Uhr hebelten die Einbrecher ein seitliches Fenster eines Hauses in der Straße Am Laubberg auf und gelangten hierdurch ins Gebäude. Als einer der Täter das Schlafzimmer betrat, erwachte der dort ruhende, 66-jährige Bewohner und versuchte, den Täter zu fassen. Diesem gelang es jedoch, durch das auf gehebelte Fenster ins Freie zu flüchten. Auch sein Komplize konnte unerkannt entkommen. Diebsgut wurde nach ersten Erkenntnissen nicht erbeutet.

Mehr Glück hatten die Einbrecher, die zwischen 9 Uhr und 13 Uhr gewaltsam durch eine rückwärtige Terrassentür in ein Einfamilienhaus im Rebenkamp in Päse einstiegen. Augenscheinlich zielgerichtet suchten sie das Elternschlafzimmer im Erdgeschoss des Hauses auf und entwendeten dort einen Möbeltresor, in dem sich mehrere Tausend Euro Bargeld, zwei Autoschlüssel und fünf Reisepässe befanden. Die Bewohner waren zur Tatzeit außer Haus.

Sachdienliche Hinweise zu beiden Fällen bitte an die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr