Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Einbrüche in Fressnapf-Märkte in Gamsen und Weyhausen

Polizei bittet um sachdienliche Hinweise Einbrüche in Fressnapf-Märkte in Gamsen und Weyhausen

Gleich in zwei Zoogeschäfte im Landkreis Gifhorn brachen bislang unbekannte Täter am vergangenen Wochenende ein und erbeuteten Bargeld.

Voriger Artikel
Viele Änderungen im neuen Abfallkalender
Nächster Artikel
Großraumverband BS: Tanke als Vorsitzender bestätigt

Symbolbild

Quelle: Archiv

Gifhorn. Zwischen Samstagabend, 18.15 Uhr und Montagmorgen, 08.45 Uhr, hebelten die Einbrecher ein Fenster zum Büro des Fressnapf-Marktes an der Hamburger Straße im Gifhorner Ortsteil Gamsen auf. Hierdurch gelangten sie ins Gebäude und flexten dort einen vorgefundenen Tresor auf. Mit einer derzeit noch nicht bekannten Summe Bargeld suchten die Täter anschließend unerkannt das Weite.

Möglicherweise dieselben Einbrecher schlugen auch in Weyhausen zu. Durch eine zuvor aufgehebelte, rückwärtige Tür gelangten sie ins Innere des Fressnapf-Marktes an der Klanze. Dort brachen sie die Tür zum Büro auf, wo sie schließlich die Rückseite des Tresors aufflexten und eine geringe Summe Bargeld hieraus entwendeten. Die Tat ereignete sich zwischen Samstagabend, 19 Uhr und Montagmorgen, 08.35 Uhr.

Um sachdienliche Hinweise zu beiden Einbrüchen bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr