Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Einbrüche im Gifhorner Südkreis

Schwülper/Vordorf Einbrüche im Gifhorner Südkreis

Gleich drei Tageswohnungseinbrüche ereigneten sich am Mittwoch im Gifhorner Südkreis. Die Täter erbeuteten insbesondere Schmuck und Bargeld. Ein Hausbewohner überraschte die Einbrecher dabei auf frischer Tat.

Voriger Artikel
Unfall auf Heidland-Kreuzung: Drei Verletzte
Nächster Artikel
Diskussion um den Weihnachtsmarkt-Standort

Einbruchserie: Dreimal waren unbekannte Diebe im Gifhorner Südkreis aktiv.

Quelle: Symbolfoto/Archiv

Zwischen 18.45 Uhr und 19 Uhr hebelten die Täter die rückwärtige Terrassentür eines Einfamilienhauses im Triftweg in Rothemühle auf und gelangten so ins Gebäude. Im dortigen Schlafzimmer entwendeten sie diverse Schmuckstücke im Wert von rund 1000 Euro. Der 61-jährige Bewohner hielt sich unterdessen im Keller auf. Als er ins Erdgeschoss zurückkehrte, flüchteten die Täter unerkannt durch das Schlafzimmerfenster.

Vermutlich nur kurz zuvor drangen die Diebe gewaltsam durch ein Fenster in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Okerstraße ein. Dort durchsuchten sie mehrere Räume, entwendeten aber nach ersten Erkenntnissen nichts. Durch eine rückwärtige Terrassentür verließen die Täter anschließend das Gebäude.

Auch in Rethen schlugen vermutlich dieselben Einbrecher zu. Durch ein zuvor gewaltsam geöffnetes Badezimmerfenster verschafften sie sich unerlaubt Zutritt in ein Einfamilienhaus in der Schulstraße. Dort entwendeten sie einen Tresorwürfel mit Schmuck und Bargeld im Gesamtwert von mehreren Tausend Euro. Die Tat ereignete sich zwischen Montag, 05.45 Uhr und Mittwoch, 15 Uhr, während die Bewohner außer Haus waren.

Sachdienliche Hinweise zu allen drei Einbrüchen erbittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr