Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Einbrecher verwüsten Geschäftsstelle des MTV Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt Einbrecher verwüsten Geschäftsstelle des MTV Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 17.03.2019
MTV Gifhorn: Unbekannte haben in die Geschäftsstelle eingebrochen. Geschäftsführer Uwe Beckmann ist entsetzt. Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

MTV-Geschäftsführer Uwe Beckmann ist entsetzt. Nachdem die Spurensicherung der Kripo am Donnerstagvormittag die Arbeit erledigt hatte, schaute er sich in der verwüsteten Geschäftsstelle um. „Das Büro der Mitgliederverwaltung, die Gesundheitsabteilung und das Geschäftsführungsbüro wurden von den Tätern durchwühlt“, so Beckmann. Fünf Türen seien mit Brachialgewalt aufgebrochen und dabei vollständig demoliert worden.

Hoher Schaden, keine Beute

Auf dem Boden liegen Aktenordner, Papiere des Vereins und Trikots. „Wir müssen mit den Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle alles wieder einräumen“, sagt Beckmann. Computer und Bildschirme seien jedoch unbeschädigt. „Die haben offenbar nur Geld gesucht – jedoch nichts gefunden, denn in unserer Geschäftsstelle läuft alles bargeldlos“, erklärt der MTV-Geschäftsführer. Der Verein werde nun vermutlich eine Alarmanlage mit Videoüberwachung installieren lassen, kündigt Beckmann an.

Bilder aus der MTV-Geschäftsstelle

Unbekannte haben beim MTV Gifhorn eingebrochen. Die Täter richteten großen Schaden an, blieben aber ohne Beute. Geschäftsführer Uwe Beckmann machte sich ein Bild vom Ausmaß des Schadens.

Vereinsheim vermutlich ausgespäht

Eingestiegen sind die Ganoven über ein aufgebrochenes Fenster im Restaurant Flutmulde. „In der Nacht von Samstag auf Sonntag gab’s schon einen Einbruch“, vermutet Wirt Olaf Thornagel, dass die Täter noch einmal wieder gekommen sind. Gestohlen wurde auch im Flutmulden-Restaurant nichts. „Bargeld ist nach Feierabend in unserer Gaststätte nicht zu finden“, sagt der Wirt. Der erste Einbruch diente vermutlich zum Ausspähen der Lokalitäten, vermutet Polizeisprecher Thomas Reuter. Bei dieser Tat zogen die Täter ebenfalls ohne Beute ab, es entstand Sachschaden von mehr als 300 Euro.

Polizei hofft auf Hinweise

Die Polizei, Tel. 05371-9800, hofft nun auf Augenzeugen, um den Einbrechern auf die Spur zu kommen. „Der Einbruch ereignete sich zwischen 22 und fünf Uhr“, ergänzt Polizeisprecher Thomas Reuter.

Von Uwe Stadtlich

Der Bau der neuen Kindertagesstätte in Modulbauweise am Sportzentrum Süd kommt in Fahrt. Fachbereichsleiter Karsten Moritz informierte den Bauausschuss über den aktuellen Stand.

17.03.2019

Bei einem schweren Unfall auf der Tangente in Höhe Calberlah wurden am Donnerstagmorgen drei Menschen verletzt. Ein Skoda war frontal mit einem Lastwagen kollidiert. Die Tangente war bis 17 Uhr gesperrt.

14.03.2019

Die Dampflokomotive Adler befuhr ab 1835 die erste Bahnstrecke Deutschlands. Bald erklingt ihr Schnaufen auch in Gifhorn. Joachim Schurig (70) aus Gamsen baut die Dampflok aus Modell nach und will sie bald in seiner Ausstellung im Glockenpalast präsentieren.

14.03.2019