Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Einbruch: Waffe landet in Teich
Gifhorn Gifhorn Stadt Einbruch: Waffe landet in Teich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 28.08.2011
Dienstwaffe der Polizei. Die Pistole landete im Gartenteich Quelle: Archiv
Anzeige

Wie die Kripo mitteilt, war im Rahmen anderer Ermittlungen am Freitag bekannt geworden, das die aus Gifhorn stammenden Jugendlichen planten, in ein Wohnhaus in der Jägerstraße einzubrechen, dessen Bewohner zur Zeit verreist sind. Die Beamten legten sich auf die Lauer. Nach Stunden erschienen auch wirklich die 16, 17 und 18 Jahre alten Täter und drangen durch den Keller in das Haus ein.

Als sie gerade versuchten, durch eine Verbindungstür in die Wohnräume zu gelangen, griff die Polizei zu und nahm die völlig überraschten Jugendlichen vorläufig fest. „Zu der Zeit herrschte Gewitter und starker Regen, der das Vorgehen der Beamten erschwerte“, so Polizeisprecher Stefan Kaulbarsch. Während des Einsatzes entglitt einem der Polizisten die Dienstwaffe. Problem: Sie fiel in den Gartenteich.

Um an die Pistole zu gelangen, wurde die Gifhorner Feuerwehr angefordert. Die kam und pumpte noch mitten in der Nacht den Teich leer. Die Waffe kam wieder zum Vorschein und der rechtmäßige Besitzer nahm sie wieder an sich.

Bei der Vernehmung durch die Polizei zeigten sich die Jugendlichen teilweise geständig. „Am Samstag Morgen wurden sie an ihre Eltern übergeben“, so Kaulbarsch. Die vierköpfige Tätergruppe stehe außerdem im Verdacht, weitere Einbruchsdiebstähle im Stadtgebiet begangen zu haben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

jr

Anzeige