Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Einbrecher machen geringe Beute
Gifhorn Gifhorn Stadt Einbrecher machen geringe Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Einbruch in Gifhorn: Die Täter erbeuteten etwas Geld aus der Wechselkasse. Quelle: Archiv
Gifhorn

Bislang unbekannte Täter brachen in der Nacht zum Mittwoch in ein Fachgeschäft für Bürobedarf in der Braunschweiger Straße 3 in Gifhorn ein und entwendeten dort einen geringen Bargeldbetrag.

Zwischen Dienstag, 19 Uhr und Mittwoch, 8.45 Uhr stiegen die Einbrecher durch ein zuvor aufgehebeltes, rückwärtiges Fenster in den Bürotrakt des Geschäftes ein. Dort sowie im Kassenbereich suchten sie offensichtlich gezielt nach Bargeld und ließen schließlich eine geringe Summe Wechselgeld mitgehen.

Anschließend entkamen sie unerkannt durch ein zweites Bürofenster, das zum Hinterhof des Gebäudes führt. Um sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800.

Von unserer Redaktion

Gifhorn Stadt Neue Ausstellung im Gifhorner Rathaus - Art38 widmet sich dem Reformationsjubiläum

Das Künstlernetzwerk art38 stellt im Rathaus Gifhorn zum Ausklang des 500. Reformationsjubiläums aus: Die Kunstwerke sind bis zum 17. November im ersten Obergeschoss des Rathauses zu sehen. Eröffnet wurde die Ausstellung am Dienstagabend.

26.10.2017
Gifhorn Stadt Vorstand hat sich eine Menge vorgenommen - TSC will Gifhorn zur Tanzstadt machen

Der Tanzsportclub Gifhorn will mit neuem Schwung in die Zukunft gehen. Vorsitzender Günter Kraft und sein Vorstandsteam wollen dafür sowohl den Turnier- als auch den Breitensportbereich weiter ausbauen. Besonders wichtig wird dem Tanz-Sport-Club dabei der Ausbau der Jugendabteilung sein.

28.10.2017
Gifhorn Stadt Gifhorner Delegation reist nach Schweden - 20 Jahre Partnerschaft mit Hallsberg

Seit 20 Jahren besteht die Städtepartnerschaft zwischen Gifhorn und Hallsberg. Aus diesem Anlass stattete eine Delegation mit Bürgermeister Matthias Nerlich an der Spitze den Schweden jetzt einen Besuch ab – auch um die Verbindung wieder neu zu beleben.

25.10.2017