Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Einbrecher-Duo auf der Anklagebank
Gifhorn Gifhorn Stadt Einbrecher-Duo auf der Anklagebank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 23.12.2015
Schöffengericht: Ein Einbrecherduo musste sich jetzt verantworten. Quelle: Archiv
Anzeige
Gifhorn

Vier Beamer für rund 4040 Euro nahmen die beiden Männer im Februar 2012 aus dem Neubau der BBS II mit. Aus dem Edeka-Neubau in Wahrenholz erbeuteten der 36-Jährige und sein 29-jähriger Kumpan Tabakwaren für 4400 Euro. Im Alleingang besorgte sich der 36-Jährige aus der Oskar-Kämmer-Schule zwei Notebooks, einen Camcorder und Geld im Gesamtwert von 1670 Euro.

„Ich wusste, wo der Bauschlüssel gelagert wurde“, schilderte der 29-Jährige, der als Elektriker auf den Baustellen gearbeitet hatte, wie sie reingekommen waren. Er war umfassend geständig.

Auch deshalb glaubte das Schöffengericht dem anderen Angeklagten nicht, der diese Beschuldigungen kommentierte mit: „Das ist Stuss. Der will mich aus dem Weg haben.“ Hintergrund sei, dass sein Kumpan ein Auge auf die Mutter seines Kindes geworfen habe, sie sogar mit rund 30.000 Euro unterstützt hatte. Den Namen des angeblichen Mittäters, der aus seiner Sicht dabei war, wollte er aber nicht preisgeben. rtm

Für das Schöffengericht war das unglaubwürdig. So bekam der einschlägig mehrfach Vorbestrafte ein Jahr und sechs Monate Haft ohne Bewährung. Sein Mittäter, geständig und mit blütenreinem Vorstrafenregister, erhielt acht Monate Bewährung.

Vom Gifhorner Nikolaus-Jazz profitieren jetzt Kinder aus hilfsbedürftigen Familien. Die Einnahmen der Veranstaltung - 2700 Euro kamen zusammen - gehen an den Hilfsfonds „Kleine Kinder immer satt“.

23.12.2015

Gifhorn. Die steigende Zahl an Flüchtlingen im Kreis Gifhorn bekommen auch die hiesigen Bildungsträger zu spüren. Denn es steigt auch die Nachfrage nach Deutsch-Kursen für Ausländer. Und Sprachtrainer sind zunehmend gefragte Leute.

23.12.2015

Gifhorn. Sieben Mitgliedern der elfköpfigen Autoknacker-Bande, die die Polizei in der Nacht zum Montag auf dem Gelände der Jahreswagen-Verkaufshilfe im Heidland festgenommen hat (AZ berichtete), droht Untersuchungshaft.

23.12.2015
Anzeige