Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
„Ein positives Jahresergebnis“

Gifhorn „Ein positives Jahresergebnis“

Die Mitglieder des Vorstandes und des Aufsichtsrates der NaturEnergieRegion Gifhorn (NERG) haben sich im Otter-Zentrum Hankensbüttel zur Klausurtagung getroffen.

Voriger Artikel
Skifahren und Snowboarden: Schneefreizeit in Osttirol
Nächster Artikel
Gospel-Konzert mit ansteckend guter Laune

Klausurtragung: Vorstand und Aufsichtsrat der NaturEnerigeRegion trafen sich im Otterzentrum.

Themen waren unter anderem die finanzielle Lage, weitere Projekte und die strategische Ausrichtung für die Zukunft der Genossenschaft.

„Obwohl wir kein gutes Sonnenjahr hatten, schließen wir 2013 mit einem positiven Jahresergebnis ab“, so Jörg Tiede, stellvertretender Vorsitzender. „Die Genossenschaft ist gut aufgestellt und solide finanziert, was durch die aktuell 68 Mitglieder unserer Genossenschaft möglich ist. In diesem Jahr wollen wir noch das 100. Mitglied in unserer Genossenschaft begrüßen“, so das Ziel des Vorsitzenden Rüdiger Wockenfuß und seiner und Mitstreiter.

Aktuell betreibe die NERG vier Photovoltaikanlagen, die fünfte soll auf dem Dach des Otter-Zentrums errichtet werden. Otterzentrum und NERG arbeiten seit über einem halben Jahr an diesem zukunftsweisenden Projekt, das Natur- und Klimaschutz miteinander verbinden wird. Zurzeit gebe es noch technische Schwierigkeiten, die aber bald ausgeräumt sein sollen.

Wer sich hier noch beteiligen will, könne dies jetzt tun, so die NERG. Das Beitrittsformular sei auf den Internetseiten der Genossenschaft. www.NaturEnergieRegionGifhorn.de zu finden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr