Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ein perfekter Start in die Freiluftsaison
Gifhorn Gifhorn Stadt Ein perfekter Start in die Freiluftsaison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 06.05.2018
Fachkundige Beratung inklusive: Rund 30 Anbieter waren in der Gifhorner Fuzo versammelt. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

Von Brunnen zu Brunnen erstreckte sich die Einkaufs-, Bummel- und Erlebnismeile, die schon in der Morgenkühle ihre Tore öffnete. Zunächst „nur“ mit einer riesigen Auswahl an bunt blühenden Blumen, Gemüse-Stecklingen, Kräutern und allem, was man jetzt im Garten braucht, dargereicht von rund 30 Anbietern. Und auch wer sich mit dem „Weißen Gold der Heide“, dem Spargel, fürs Mittagsmahl eindecken wollte, für den gab’s Gelegenheit und teils Sonderpreise.

Und als die Sonne langsam höher stieg,spielte sich schon mal der Feuerwehrmusikzug auf der Bühne am Rathausplatz warm und bestückten die Damen der Trachtentanzgruppe des USK unter den Arkaden ihr üppiges Kuchen-Büfett. Angelockt von der Anmoderation des Ehrenstadtbrandmeisters Wolfgang Scharfenberg, versammelten sich auch zunehmend mehr Marktbesucher ebenda – um dem Aufstellen des Maibaums beizuwohnen. Auf einem Hänger auf den Rathausplatz geschafft wurde dieser erstmals in der 32-jährigen Geschichte der Veranstaltung nicht von Pferden, sondern von einem Traktor.

Und dann wurde es spannend, als die gut 30 Feuerwehrleute der Ortswehr – darunter auch eine Frau – den samt der 38 Schilderwappen rund eine Tonne schweren und 18 Meter langen Stamm Stück für Stück mit Muskelkraft in die Senkrechte beförderten. Aber die Aktion klappte unter Führung von Ortsbrandmeister Uwe Michel – und für alle Fälle durch ein Seil an der Kraftdrehleiter gesichert – tadellos, was von den Schaulustigen mit Beifall quittiert wurde.

Sonne satt, Blumenpracht und ein buntes Programm auf dem Marktplatz mit Musik, Maibaum, Freibier und dem Startschuss fürs Stadtradeln – der 33. Pflanzen- und Gartenmarkt bot so einiges.

Wie Scharfenberg erläuterte, wird es für den seit 2013 in Diensten stehenden, insgesamt sechsten Stamm seit 1986, aus grundsätzlichen Sicherheitserwägungen die letzte Saison sein: Im Oktober werde im Pocken ein neuer Maibaum geschlagen.

Nach getaner Arbeit intonierte der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr „Der Mai ist gekommen“ – und begleitete mit einem musikalischen Potpourri den geselligen Teil der Veranstaltung, für den Mitarbeiter der Stadt Tische und Bänke vor der Bühne aufstellten. Vor allem auch, damit dort die allseits beliebte Erbsensuppe aus der Gulaschkanone der Feuerwehr genossen werden konnte.

Zur Krönung der schönen Stunden trugen schließlich die Trachtentänzer mit dem traditionellen bunten Bändertanz unter dem Maibaum bei. Aber ganz sicher auch das Fässchen Freibier, das Bürgermeister Matthias Nerlich danach höchstpersönlich mit einigen kräftigen Holzhammerschlägen anstach und die ersten Gläser einschenkte.

Von Jörg Rohlfs

Es ist eine Verbindung, die seit 40 Jahren hält: Am Freitag besuchte Kent Logsdon, ranghöchster US-Diplomat in Deutschland, seinen Gifhorner Freund Karsten Lunkeit. Auch im OHG und im Rathaus schaute er vorbei.

08.05.2018

Das war ein Schützenfest-Auftakt wie er im Buche steht, bei schönstem Wetter und guter Beteiligung am Königsschießen am Freitag Abend.

05.05.2018

In Handschellen kam er in den Saal des Landgerichts Braunschweig. Hier wird dem 48-jährigen Angeklagten der Prozess gemacht. Er soll als Mitglied einer Bande am Diebstahl von Luxusautos beteiligt gewesen sein. Die Tatorte lagen in Gifhorn, Salzgitter und im Großraum Hannover.

07.05.2018
Anzeige