Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Ein gesungener Wahlkampf über Banken und Schlossalleen

Bundestagswahl 2013 Ein gesungener Wahlkampf über Banken und Schlossalleen

Der gesungene Wahlkampf: Drei Stunden lang präsentierte Niedersachsens Spitzenkandidat der Linken für die Bundestagswahl, Dieter Dehm, gestern sein Wahlprogramm auf dem Gifhorner Schillerplatz auf eine etwas andere Art.

Voriger Artikel
Wesendorf: Hubertus Heil ehrt Genossen
Nächster Artikel
Schwerer Unfall auf der B 4

„Die an der Schlossallee verlangen viel zu viel“: Der von ihm geschriebene Klaus-Lage-Hit „Monopoly“ hat für Linken-Spitzenkandidat Dieter Dehm (3.v.l.) nicht an Aktualität eingebüßt.

Quelle: Photowerk (sp)

„Die an der Schlossallee verlangen viel zu viel“: 1981 habe er den Hit „Monopoly“ für Klaus Lage geschrieben. Aktuell sei der Text auch heute noch, sagt Dehm. „Gegen EU-Monopoly“ lautet der Wahlslogan 2013. „Wir brauchen eine Abkehr von der Hofierung der Banken.“

Zusammen mit dem Kandidaten für Gifhorn und Peine, Jürgen Eggers, und seinem musikalischen Begleiter Michael Letz stellte er sich gestern den Fragen der Passanten. „Hier erreichen wir mehr als bei einer Saalveranstaltung“, zeigt sich Dehm zufrieden mit der Resonanz.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Geht es auch ohne Fleisch an Weihnachten? Was gibt es bei Ihnen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr