Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Ein Weltladen bald in der Fuzo?
Gifhorn Gifhorn Stadt Ein Weltladen bald in der Fuzo?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 27.11.2015
Einsatz für fairen Handel: Gifhorner möchten einen Weltladen eröffnen. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige
Gifhorn

„Wir haben mit diesem Gedanken sofort viele Mitdenker in den Kirchen und politischen wie sozialen Organisationen in der Stadt Gifhorn gefunden“, sagt Mitinitiator Jörg Prilop. Zunächst aber soll der Markt gecheckt werden, ergänzt Mitstreiterin Christa Bausch: „Wir wollen erproben, ob es in Gifhorn eine ausreichende Käuferschicht gibt, die Produkte aus dem fairen Handel beziehen würden.“

Zum ersten Mal verkauft der Weltladen auf dem Schlossmarkt Kaffee, Tee, Schokolade, Wein und mehr, danach an den Samstagen auf dem Gifhorner Wochenmarkt. „Wenn es gut anläuft, wollen wir im Frühjahr mit einem kleinen Geschäft, möglichst im Bereich der Gifhorner Fußgängerzone kontinuierlich weiter machen.“

Wer die Initiative unterstützen will, kann sich bei St. Altfrid unter Tel. 05371-12864 oder E-Mail Kirchengemeinde@st-altfrid-gifhorn.de melden.

Die Braunschweiger Straße soll zwischen Bergstraße und Bahnhofstraße umgestaltet werden - und dem Erscheinungsbild des Bereichs bei Famila angeglichen werden.

27.11.2015

Gifhorn. Der Kreis setzt die vom Land verschärfte Abschiebepraxis abgelehnter Asylbewerber konsequent um. „Abschiebungen werden nicht mehr angekündigt“, so Erste Kreisrätin Evelin Wißmann.

29.11.2015

Gifhorn. „Das Feuer hat uns alles genommen“, sagt Wolfgang Baumgardt. Der 79-Jährige hat mit seiner Ehefrau Tini (82) in dem kleinen blauen Haus an der Fallerslebener Straße gewohnt, das am 14. November von einem Großbrand zerstört worden ist (AZ berichtete). Jetzt suchen die beiden Rentner eine neue Bleibe.

26.11.2015
Anzeige