Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Ein Toter bei Brand auf Campingplatz

Gifhorn-Wilsche Ein Toter bei Brand auf Campingplatz

Wilsche . Tragödie im Feriengebiet: Bei den Löscharbeiten eines Wohnwagen-Brandes auf dem Campingplatz Erlengrund am Freitagabend fanden Feuerwehrleute in der Brandruine einen Leichnam. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei der Person um den 59-jährigen Bewohner des Wohnwagens handelt.

Voriger Artikel
Mit Wissen oder Raten punkten: Alle sind heiß aufs Quizduell
Nächster Artikel
Unfälle auf Kreuzung

Nichts mehr zu retten: Ein Todesopfer forderte ein Feuer auf einem Wilscher Campingplatz.

Quelle: Canidar

Alarmiert wurden die Freiwilligen Feuerwehren von Kästorf und Gamsen um 22.15 Uhr: „Als die Einsatzkräfte um 22.20 Uhr eintrafen, stand der Wohnwagen samt eines massiven Holzvorbaus bereits komplett in Flammen“, so Feuerwehr-Sprecher Tobias Nadjib. Ein Löschen des Vollbrandes im Innern sei nicht möglich gewesen.

Um in dem eng bebauten Gebiet ein Übergreifen des Brandes auf angrenzende Gebäude zu verhindern, wurden diese mit Löschwasser geschützt. Schließlich sei es Atemschutz-Geräteträgern gelungen, in die Überreste des Brandobjektes vorzudringen. Nach dem Auffinden der Leiche im vorderen Teil des Anwesens seien die Nachlöscharbeiten unterbrochen worden, „damit die Polizei ihre Arbeit machen konnte“, so Nadjib.

„Ein brennender Wohnwagen kann eine eine tödliche Falle sein . Die Hitzeentwicklung ist enorm und innerhalb von 20 Minuten ist alles ausgebrannt“, so der Sprecher der Feuerwehr. Im Einsatz waren die beiden Ortsteilwehren mit sieben Fahrzeugen und 50 Mann bis ein Uhr nachts.

Ein Wohnwagen brannte auf dem Campingplatz Erlengrund in Wilsche in am Freitagabend komplett aus. Ein Todesopfer ist zu beklagen.

Zur Bildergalerie

Wie die Polizei weiter mitteilt, dauern die Ermittlungen, sowohl zur Identität der aufgefundenen Person als auch zur Brandursache noch an. Zum jetzigen Zeitpunkt werde aber nicht davon ausgegangen, dass es sich bei dem Vorfall um ein Gewaltdelikt handele.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr