Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Ein Experiment zum Mitmachen

Vollbüttel Ein Experiment zum Mitmachen

Vollbüttel. Vox Populi - die Stimme des Volkes - ist Titel eines musikalischen Projekts, das der Gesangverein Ribbesbüttel/Vollbüttel startet. Jeder Interessierte ist zum Mitmachen eingeladen.

Voriger Artikel
25-jähriger Gifhorner verletzt drei Polizisten
Nächster Artikel
Tangente zu wellig: Nacharbeiten nötig

Vox Populi: Ein Projektchor studiert in Vollbüttel das experimentelle Musikstück ein.

Das Projekt ist die lautmalerische Widerspiegelung der [Kunst]Wahlkabine der Künstlerin Anke Sondhof, die diese 2009 in Gifhorn vorgestellt hatte.

Das Kunstprojekt „Jeder Mensch ist ein Politiker“ endet dieses Jahr mit der zehnten [Kunst]Wahlkabine in Berlin. In der Gifhorner Kabine sind vielfältige Reaktionen auf den Satz „Jeder Mensch ist ein Politiker“ zu lesen, aber auch das damalige Tagesgeschehen und die damaligen Bundestagswahlen wurden kommentiert. Der Chor wird diese Vielfalt in ein räumliches Klangbild übertragen.

Der Hannoveraner Komponist Ingo Laufs hat ein Stück geschaffen, das den Chor als Resonanzkörper begreift, aus dem sich Stimmengewirr, einzelne Stimmen und schließlich Klänge herauskristallisieren. Patriz Brünsch, seit zwölf Jahren Leiter des Gesangvereins Ribbesbüttel/Vollbüttel, freut sich, nach etlichen anspruchsvollen Chorprojekten auch hier das Singen zu einem besonderen Erlebnis werden zu lassen. Vorsitzende Saskia Limant und ihre Vereinskollegen sind gespannt, wie der Chor auf die „andere Art des Singens“ reagieren wird. Und Anke Sondhof freut sich über die Zusammenarbeit. Sie wird Proben und Aufführung foto- und videotechnisch begleiten, um Bilder zu sammeln, die die Gifhorner [Kunst]Wahlkabine ergänzen werden.

Der Chor lädt alle Neugierigen zum Mitmachen ein. Proben finden statt am Sonntag, 11. August, Sonnabend, 17. August, Sonntag, 1. September und Sonnabend, 14. September, jeweils von 15 bis 18 Uhr im Vollbütteler Saal. Die Aufführung ist für Sonnabend, 21. September, um 19 Uhr geplant. Anmeldungen bei Saskia Limant oder per Mail bei Anke Sondhof unter kontakt@anke-sondhof.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr