Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Ein Dutzend Tauben gestohlen

Gifhorn Ein Dutzend Tauben gestohlen

12 schwarze Modeneser Tauben entwendeten unbekannte Täter aus einer Voliere auf einem Gartengrundstück im Lehmweg in Gifhorn. Besonders tragisch: die Tiere waren am Brüten bzw. mit der Aufzucht von Jungtieren beschäftigt. Da sie von den Altvögeln nicht mehr gewärmt werden konnten, erfroren sie in der Nacht.

Voriger Artikel
Zufahrt für die Feuerwehr gepflastert
Nächster Artikel
Gifhorn: Grundschüler trainieren mit dem VfL

Tierdiebe am Werk: In der Nacht zu Montag wurden aus einer Voliere im Lehmweg geklaut.

Quelle: Symbolfoto/Archiv

Der 65-jährige Taubenhalter hatte seine Tauben am Sonntag Abend gegen 18:00 Uhr noch gesehen, am Montag Morgen um 10:00 Uhr waren sie nicht mehr da. Die Riegel zur Tür des Taubenschlages waren entsperrt. 

Besonders tragisch, die Tiere waren am Brüten bzw. mit der Aufzucht von Jungtieren beschäftigt. Da sie von den Altvögeln nicht mehr gewärmt werden konnten, erfroren sie in der Nacht.

Der Schaden beläuft sich auf ca. 450 Euro. Hinweise zu möglichen Tätern oder den Verbleib der Tauben nimmt die Polizei in Gifhorn unter 05371/9800 entgegen. 

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr