Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Eickhorsterin pflegt jeden Tag grüne Oase
Gifhorn Gifhorn Stadt Eickhorsterin pflegt jeden Tag grüne Oase
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:26 08.06.2014
Es grünt und blüht: Das Grundstück der Gemeinde in Eickhorst wird von einer älteren Dame gepflegt. Quelle: Lindemann-Knorr
Anzeige

Im Frühjahr erfreuen Krokusse und Winterlinge das Auge, jetzt blühen Rosen, Margeriten, Klatschmohn. „Manchmal kommen Kinder zu mir und fragen, ob sie sich eine Blume für die Mama pflücken dürfen“, sagt die Helferin. Und diese Bitte gewährt sie gerne.

Angefangen hat die Gartenarbeit an der Straße, nachdem in den 70-er-Jahren die Straße neu gebaut wurde und das Grundstück der Gemeinde brach lag. Schon damals übernahm eine Bürgerin die Pflege der Fläche. Nach ihrem Tod blieb das Land wieder sich selbst überlassen. „Ich habe dann begonnen, es stückweise zu bepflanzen“, sagt die leidenschaftliche Gärtnerin.

Anwohner schenken ihr Stauden, die für deren eigene Gärten zu groß geworden sind. Auch die Jugend freut sich über die Blumenpracht. „Mit einem Jungen habe ich kürzlich Samen eingepflanzt, die er von dem Baum aus seiner Schule mitgebracht hat, und die er gerne in diesem Beet haben wollte“.

Manchmal bitten Anwohner um einen Ableger aus dem Beet für die eigenen Gärten. Die gibt sie gerne her, schließlich schätzt die Dame den Zusammenhalt im Ort. „Das ist ein richtiges Dorf, auch die Zugereisten machen bei der Dorfgemeinschaft mit“, sagt sie. Die Gartenarbeit halte sie jung, sagt die ältere Dame - sie sei täglich draußen und erfreue sich an den Pflanzen.

co

Anzeige