Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Egger läuft“: Jeder Kilometer bringt fünf Euro
Gifhorn Gifhorn Stadt „Egger läuft“: Jeder Kilometer bringt fünf Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:00 23.03.2017
Spendenübergabe: Mit dem Projekt „Egger läuft“ hat die sportliche Belegschaft des Kunststoff-Spezialisten 2370 Euro für den Fonds Kinder brauchen Zukunft erbracht. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

Zusammen 1420 Kilometer sind 104 Egger-Mitarbeiter im vorigen Jahr bei Sportveranstaltungen gelaufen. Der Kunststoff-Spezialist legt unter dem Motto „Egger läuft“ für jeden Kilometer fünf Euro für den guten Zweck zurück. 7100 Euro kamen somit zusammen. Im Februar ging ein Betrag an den Tagestreff Moin Moin, jetzt an Kinder brauchen Zukunft, im April wird eine weitere Spendenübergabe folgen.

Werksleiterin Andrea Oldenburg-Zillig und Betriebsrat Dirk Schilling überreichten den Scheck an Karin Single und Albert Meltzow vom Kinderfonds sowie an Landrat Dr. Andreas Ebel. Sie freuen sich über die Hilfe, denn immerhin gibt es vier Schwerpunkte mit Projekten, die der Kinderfonds nachhaltig und dauerhaft finanzieren muss. Meltzow: „Wir werden die Egger-Spende für unsere Ernährungs- und Schulstarter-Projekte einsetzen.“ Darüber hinaus laufen noch zwei Schwerpunkte „Schwimmen ist Glück“ und „Kinder lernen mit Tieren“.

Oldenburg-Zillig und Schilling: „Um dem gemeinsamen Ziel der Chancengerechtigkeit näher zu kommen, unterstützen wir Kinder aus Familien mit geringem Einkommen.“

rtm

Gifhorn Stadt Mehrere Vollsperrungen in diesem Jahr - Tangenten-Sanierungen: Der Terminplan steht

Der Fahrplan für die Sanierung der Tangente steht. Die ersten Arbeiten stehen kurz bevor, erste Verkehrsbehinderungen sind in einem Monat zu erwarten.

25.03.2017
Gifhorn Stadt Polizeiliche Fahndung nach dem Gesuchten läuft - Messerattacke: Haftbefehl gegen flüchtigen Tatverdächten

Im Fall des versuchten Tötungsdelikts in Gifhorn - am Samstagabend wurde ein Wolfsburger (28) bei einem Messerangriff schwer verletzt - hat ein Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Hildesheim Haftbefehl gegen den von der Polizei ermittelten Tatverdächtigen erlassen. Der Gesuchte ist abgetaucht.

25.03.2017
Gifhorn Stadt Mordkommission überprüft auch Autokennzeichen - Babyleiche: Ermittler gehen 100 Hinweise nach

Fast drei Wochen nach dem Fund eines toten Säuglings in Knesebeck - Müllsammler hatten die Leiche des Babys am 4. März entdeckt - geht die Mordkommission inzwischen mehr als 100 Hinweisen nach, um die schreckliche Tat zu klären. Dabei setzen die Ermittler weiter auf die Unterstützung der Gerichtsmedizin Hannover.

22.03.2017
Anzeige