Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Egger-Mitarbeiter drehen Runden für guten Zweck

Gifhorn Egger-Mitarbeiter drehen Runden für guten Zweck

Gifhorn. Auf die Plätze, fertig, los: Mehr als 90 der 330 Mitarbeiter des Gifhorner Egger-Werkes im Weilandmoor beteiligten sich gestern am Firmenlauf für einen guten Zweck. „Die Resonaz ist wirklich klasse“, strahlte Egger-Chefin Andrea Oldenburg-Zillig.

Voriger Artikel
Etat über 300 Millionen Euro: Landkreis auf Sparbremse
Nächster Artikel
Honky Tonk: 2000 Besucher feiern in neun Locations

Trimmen für den guten Zweck: Auf dem Egger-Firmengelände fand gestern ein Spendenlauf statt. Die Einnahmen sollen für soziale Zwecke in der Region verwendet werden.

Quelle: Cagla Canidar

Gifhorn. In der Zeit von 12 bis 15 Uhr drehten die Läuferinnen und Läufer auf einem Rundkurs, der über das Firmengelände führte, ihre Runden.

„So eine Laufaktion gibt‘s bereits seit längerer Zeit an anderen Egger-Standorten - bei uns findet die Veranstaltung bereits zum zweiten Mal statt“, erklärte Oldenburg-Zillig. Im Laufjahr 2015 kamen bei dem Projekt 1620 Kilometer zusammen. Egger gab für jeden gelaufenen Mitarbeiter-Kilometer fünf Euro in den Spendentopf - 8100 Euro kamen bereits 2015 zusammen.

„Es geht nicht um Schnelligkeit“, erklärte Andreas Rämsch, der am Checkpoint die Teilnehmer per Barcode-Karte registrierte und ihre Runden einscannte. „Jeder kann soviel Runden drehen, wie er will“, erläuterte Rämsch. Auch Walken und Spazierengehen war auf dem 800 Meter langen Rundkurs erlaubt.

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl der engagierten Trimmer gesorgt: In Höhe des neuen Instandhaltungsgebäude gab‘s zur Stärkung Obst, Getränke und Bratwürste vom Grill.

Das Geld der gestrigen Lauf-Veranstaltung - Höhe steht noch nicht fest - soll erneut für soziale Zwecke in der Region verwendet werden. „Wer die Summe bekommt, wird noch entschieden“, so die Egger-Chefin.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr