Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Egger-Mitarbeiter drehen Runden für guten Zweck
Gifhorn Gifhorn Stadt Egger-Mitarbeiter drehen Runden für guten Zweck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 22.10.2016
Trimmen für den guten Zweck: Auf dem Egger-Firmengelände fand gestern ein Spendenlauf statt. Die Einnahmen sollen für soziale Zwecke in der Region verwendet werden. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

In der Zeit von 12 bis 15 Uhr drehten die Läuferinnen und Läufer auf einem Rundkurs, der über das Firmengelände führte, ihre Runden.

„So eine Laufaktion gibt‘s bereits seit längerer Zeit an anderen Egger-Standorten - bei uns findet die Veranstaltung bereits zum zweiten Mal statt“, erklärte Oldenburg-Zillig. Im Laufjahr 2015 kamen bei dem Projekt 1620 Kilometer zusammen. Egger gab für jeden gelaufenen Mitarbeiter-Kilometer fünf Euro in den Spendentopf - 8100 Euro kamen bereits 2015 zusammen.

„Es geht nicht um Schnelligkeit“, erklärte Andreas Rämsch, der am Checkpoint die Teilnehmer per Barcode-Karte registrierte und ihre Runden einscannte. „Jeder kann soviel Runden drehen, wie er will“, erläuterte Rämsch. Auch Walken und Spazierengehen war auf dem 800 Meter langen Rundkurs erlaubt.

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl der engagierten Trimmer gesorgt: In Höhe des neuen Instandhaltungsgebäude gab‘s zur Stärkung Obst, Getränke und Bratwürste vom Grill.

Das Geld der gestrigen Lauf-Veranstaltung - Höhe steht noch nicht fest - soll erneut für soziale Zwecke in der Region verwendet werden. „Wer die Summe bekommt, wird noch entschieden“, so die Egger-Chefin.

ust

Gifhorn. Es wird knapp in der Kreiskasse: Während der jüngsten Sitzung des Kreistagssitzung stimmte Landrat Dr. Andreas Ebel die Politik auf einen Sparkurs ein, der in der kommenden Zeit gefahren werden muss. „Derzeit gleichen Überschüsse aus dem Vorjahr Fehlbedarfe aus“, so Ebel.

22.10.2016

Gifhorn. Neun Kinder und Jugendliche aus dem Raum Braunschweig - behindert oder aus schwierigem sozialen Umfeld - verbrachten mit Musiker Volker Schlag und seinem Team tolle Tage auf Mallorca. „Entstanden ist ein eigener Song“, sagt Schlag. Am Montag, 24. Oktober, 20 Uhr, berichtet Kika-TV über das Projekt.

21.10.2016

Gifhorn. Der Campus „Menschen auf dem Sonnenweg“ - eine generationsübergreifende Begegnungsstätte - verfügt jetzt auch über einen eigenen Kindergarten. Die Kita, die ebenso wie die Krippe in Trägerschaft von St. Altfrid liegt, wurde durch Investitionen der Gmyrek-Stiftung realisiert.

21.10.2016
Anzeige