Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Edesbüttel: Verregnete Freibad-Saison

Edesbüttel Edesbüttel: Verregnete Freibad-Saison

Edesbüttel. Das war keine gute Saison im Edesbütteler Freibad - und das trotz des durchgängig schön warmen Wassers. Bauamtsleiter Rolf-Otto Fabian sprach von 19.800 Badegästen seit Mitte Mai, „3600 weniger als im Vorjahr“.

Voriger Artikel
Umschuldung bringt Einsparung
Nächster Artikel
Neue Busverbindung zu VW

Freibad-Besucher: In den Sommerferien wurde das Wetter kühl und unbeständig – die Besucherzahlen im Freibad Edesbüttel brachen dementsprechend ein.

Quelle: Ron Niebuhr (Archiv)

Das Dilemma in diesem Jahr: Das Wetter war gut, als die Kinder noch zur Schule mussten. Mit den Ferien wurde es kühl und unbeständig, die Lust auf einen Freibadbesuch reduzierte sich drastisch. „Dabei ist es im Wasser wirklich angenehm dank der neuen Wärmepumpe“, warb Fabian. Das lockt allerdings eher Sportler als Freizeitschwimmer, die auch gerne mal die Liegewiese nutzen, oder Kinder, die vor allem das Toben im und am Wasser genießen. Immerhin gab es vier Gäste, von denen jeder mehr als 100 Kilometer im Wasser zurück gelegt hat. „Es gibt also durchaus einige Dauerschwimmer“, freute sich Fabian.

Die Investition in die Wärmepumpe hat also in diesem Jahr noch nicht den gewünschten Erfolg gehabt, die Besucherzahl deutlich zu steigern. Stattdessen ist der Zuschussbedarf für die Energie pro Besucher von geplanten 5,12 Euro auf 9,09 Euro in diesem Jahr gestiegen.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr