Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Durchwachsenes Geschäftsjahr für Modebranche
Gifhorn Gifhorn Stadt Durchwachsenes Geschäftsjahr für Modebranche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 27.07.2018
Leicht und luftig: Die Hitzewelle kurbelt das Geschäft mit Sommermode an. Dabei ist das Sortiment schon durch die monatelang anhaltende Nachfrage ausgedünnt. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

T-Shirts, Poloshirts und kurze Hosen sind momentan die Renner. Dabei sei für die Textilbranche der Sommer eigentlich schon gelaufen, sagt Melanie Letto von C & A. „Bei kurzen Hosen wird es schon knapp.“ Fast ausverkauft seien Badeartikel und Tops. „Da wir Anfang Mai schon hochsommerliche Temperaturen hatten, gingen die Waren früh raus.“

Einige gefragte Artikel sind nicht mehr zu haben

„Wir können nicht mehr aus dem Vollen schöpfen“, sagt auch Fritz Becker jun. Aber nachzubestellen gehe – fast – immer. „Im Normalfall findet man eine Lösung.“ Allerdings seien einige Rennerartikel jetzt nicht mehr zu haben. Dann müssten Alternativen her. „Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich dreimal so viel Waren bestellt.“ Doch wer hätte im Frühjahr wissen können, dass solch ein Sommer komme? Genau vor einem Jahr habe es Temperaturen um 18 bis 20 Grad gegeben.

„Wir sind gut sortiert, der Sommer geht noch etwas“, freut sich Uwe Jendrassek vom Modemarkt auf den am Montag startenden Schlussverkauf. Allerdings: „Wir haben keine Unmengen mehr“, verweist er darauf, dass in den vergangenen Wochen die Leute schon gut bei T-Shirt, Poloshirt und kurzer Hose zugegriffen hätten.

Frühjahr fällt aus – schlechtes Geschäft mit Jacken

So richtig frohlocken wollen die Mode-Einzelhändler nicht über den Traumsommer. „Das Jacken-Geschäft hat gelitten, weil das Frühjahr ausgefallen war“, sagt Jendrassek. Auch Becker spricht von einem durchwachsenen Jahr. Denn gerade das Geschäft in der Übergangszeit von Winter zum Sommer sei wichtig. Der prompte Wechsel im April zum Sommer habe eine echte Lücke hinterlassen.

Von Dirk Reitmeister

Auch der Neubau des Rewe-Supermarktes in der Gifhorner Südstadt kommt voran. Zwischen Limbergstraße und Isenbütteler Weg wächst der Rohbau. Im vierten Quartal will Rewe dort schon wieder verkaufen.

30.07.2018

Die längste totale Mondfinsternis des 21. Jahrhunderts und die Stellung des Mars bieten am Freitagabend ein seltenes Bild. Wir sagen Ihnen, um welche Uhrzeit sich in Gifhorn ein Blick in den Nachthimmel lohnt.

27.07.2018

In der Puppenecke, auf dem Bauteppich und im Sandkasten beginnt in Gifhorn zukünftig der Dialog zwischen den Religionen: Mit einer Feierstunde – fast 100 Gäste waren dabei – wurde am Donnerstagnachmittag der Zwei-Religionen-Kindergarten „Abrahams Kinder“ eröffnet.

26.07.2018