Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Durchwachsene Saison für die Spargelbauern

Gifhorn Durchwachsene Saison für die Spargelbauern

Gifhorn. Die Spargelernte läuft auf vollen Touren - Zeit für eine Zwischenbilanz zu Pfingsten. Dabei hält sich die Begeisterung der Spargelbauern in Grenzen.

Voriger Artikel
Live-Musik bei lauen Temperaturen
Nächster Artikel
Gifhorner überfallen - Zeugin gesucht

Keine sonnige Zwischenbilanz: Es war zu kalt, die Spargelernte könnte besser sein. Armin Wisniewski verkauft das Edelgemüse bereits seit mehr als 20 Jahren.

Quelle: Hilke Kottlick

„Das Wetter war durchwachsen“, sagt Henning Kuhls vom Spargelhof in Neubokel. „Es war zu kalt“, meint auch Bastian Erhardt vom Gut Brenneckenbrück.

„Das Wetter war bislang einfach nicht so schön“, sagt Kuhls. Und wenn der Neubokeler Spargelbauer eigenen Worten zufolge trotzdem „im Großen und Ganzen eigentlich zufrieden ist mit der Ernte“, so hofft er jetzt doch auf besseres Wetter und auf „guten Absatz nach Pfingsten“. Rund 50 Erntehelfer aus Polen sind auf seinen Spargelfeldern im Einsatz. Noch bis zum 20. Juni stechen sie Kuhls zufolgen jeden Morgen und jeden Abend den Asparagus, der bei allen Gourmets als König der Edelgemüse gilt.

„Es gab bislang deutlich weniger Spargel als in den Vorjahren“, wünscht sich auch Bastian Erhardt wärmere Temperaturen. Bei schlechter Ernte sei das weiße Gemüse entsprechend teurer. „Aber die Preise für den Spargel fallen nach Pfingsten“, deutet der Spargelbauer vom Gut Brenneckenbrück an. Dann sinke erfahrungsgemäß die Nachfrage, denn: „Die Verbraucher haben zu Beginn der Saison immer den ganz großen Spargelhunger, nach Pfingsten legt sich das.“

Etwas Zeit für eine bessere Ernte bei vielleicht schönerem Wetter bleibt auch noch für Erhardt. Seine 16 Helfer stechen noch „bis zum 28. Juni“ das edle Gemüse, das unter anderem Armin Wisniewski im Verkaufswagen an der B 188 anbietet. Er gehört bereits zum „lebenden Inventar“ auf Gut Brenneckenbrück, sagt Wisniewski - „und das seit mehr als 20 Jahren“.

hik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr