Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Durchwachsene Kaufkraft im Kreis Gifhorn

Armer Norden, reicher Süden Durchwachsene Kaufkraft im Kreis Gifhorn

Mit der Fortschreibung seines Einzelhandelskonzepts ist der Regionalverband Großraum Braunschweig einen entscheidenden Schritt weiter gekommen. Inzwischen haben Fachleute eines Hamburger Büros auch im Kreis Gifhorn Hunderte Betriebe unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse will der Regionalverband jetzt analysieren.

Voriger Artikel
Die meisten Fahrräder werden in Gifhorn geklaut
Nächster Artikel
Silvesterfeuerwerk muss schön sein

Einzelhandelskonzept des Regionalverbandes: Im Kreis Gifhorn gibt es 1,4 Quadratmeter Verkaufsfläche pro Einwohner – das ist unter dem Bundesdurchschnitt.
 

Quelle: Cagla Canidar Archiv

Kreis Gifhorn. Bei der Verkaufsfläche pro Einwohner liegt der Landkreis Gifhorn unter dem Durchschnitt und ist mit Wolfenbüttel im Regionalverband Schlusslicht. Beide liegen unter 1,4 Quadratmetern pro Einwohner. Am besten steht Wolfsburg da mit mehr als 2,2 Quadratmetern pro Einwohner. Braunschweig liegt zwischen 1,81 und 2,2 Quadratmetern, die Landkreise Peine und Helmstedt zwischen 1,41 und 1,8 Quadratmetern. Der Bundesdurchschnitt liegt bei 1,51 Quadratmetern.

Beim Kaufkraftniveau fällt der Landkreis Gifhorn mit einem besonders durchwachsenen Ergebnis auf. Während die Samtgemeinde Wesendorf etwa 90 bis 94,9 Prozent des bundesdurchschnittlichen Kaufkraftniveaus erreicht, liegen die Samtgemeinden Brome, Boldecker Land, Isenbüttel und Papenteich bei mehr als 104,9 Prozent – so wie auch Wolfsburg. Die Stadt Gifhorn kommt noch auf 100 bis 104,9 Prozent. Der Rest des Landkreises liegt zwischen 95 und 99,9 Prozent, der Großraum insgesamt bei 101 Prozent. Noch weniger Kaufkraft als Wesendorf haben etwa einige Gemeinden im Harz.

„Ziel sind ausgeglichene Versorgungsstrukturen im ganzen Verbandsgebiet und speziell im ländlichen Raum eine flächendeckende Nahversorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs (Lebensmittel, Drogeriewaren), gerade auch für Menschen, die kein Auto zur Verfügung haben“, sagt Erste Verbandsrätin Manuela Hahn zum Ziel des Einzelhandelskonzepts. Die Erhebung – allein im Kreis Gifhorn wurde die Verkaufsfläche mehrerer Hundert Betriebe unter anderem mit Lasermessgeräten vermessen – liegt nun vor. Jetzt folgt die Erarbeitung des Konzepts, mit dem die Ziele erreicht werden sollen.

Von Dirk Reitmeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr