Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt „Dschungelcamp“: Bürgermeister kontern
Gifhorn Gifhorn Stadt „Dschungelcamp“: Bürgermeister kontern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 03.07.2015
In der Diskussion: Die Unterbringung von Asylbewerbern in Ehra sorgt für Kritik, die Bürgermeister der Kommunen wehren sich. Quelle: Archiv
Anzeige

„Die Aussage ist unsachlich und nicht zutreffend“, sagt Papenteichs Samtgemeindebürgermeister Helmut Holzapfel. Mehrfach habe er auf Suche nach Wohnraum für Flüchtlinge Aufrufe gestartet, Anzeigen geschaltet. „Sie kommen einfach nicht an Wohnraum.“ Für ein Baugebiet in Eickhorst mit 40 Plätzen gebe es 180 Anfragen - so groß sei der „Siedlungsdruck“, sagt Holzapfel. Er könne keine Eigentümer zwingen, Wohnungen zur Verfügung zu stellen.

Isenbüttel ist so weit gegangen, vier Einfamilienhäuser zu kaufen. Samtgemeindebürgermeister Hans Friedrich Metzlaff hat bei der Wohnungssuche ähnliche Erfahrungen gemacht. Bei dieser Wohnungsknappheit bleibe dem Landkreis gar nichts anderes übrig, als zentrale Unterkünfte zu schaffen. Auch Isenbüttel habe sich nichts vorzuwerfen. „Wir haben uns im Rahmen unserer Möglichkeiten bewegt. Es ist völlig daneben, von Hannover aus drauf zu prügeln.“ In Mitgliedsgemeinden fast nur Einfamilienhäuser, im Hauptort nur einige Mietshäuser: Auch René Weber in Wesendorf kommt kaum an Wohnungen. „Wir versuchen es.“ Er sieht sich in Konkurrenz zu Einheimischen mit schmalem Geldbeutel, die erschwinglichen Wohnraum suchen. Diesen Wohnungsmarkt leer zu räumen, berge sozialen Sprengstoff.

Gifhorn Stadt Stadt Gifhorn: Kein Sterben auf Raten - Conti: Bürgermeister sagt Hilfe zu

Die Stadt Gifhorn sagt den Conti-Beschäftigten Hilfe im Kampf um die Arbeitsplätze zu. In dem Werk sollen 680 Stellen gestrichen werden.

03.07.2015

Landkreis Gifhorn. Mit dem Abitur beginnt für viele junge Menschen ein neuer Lebensabschnitt. An den Gymnasien im Kreis Gifhorn fanden am Freitag die Entlassungsfeiern statt.

03.07.2015
Gifhorn Stadt Altersabteilung des MTV Gifhorn - 259 Kilometer geradelt

Die Altersabteilung des MTV Gifhorn war mit dem Rad auf großer Tour. Die 33. Radfernfahrt führte auf dem Gurkenradweg durch den Spreewald.

03.07.2015
Anzeige