Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Drogen und Anabolika: Polizei fasst 25-Jährigen
Gifhorn Gifhorn Stadt Drogen und Anabolika: Polizei fasst 25-Jährigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Erfolg der Polizei: Ein 25-Jähriger, der mit Betäubungs- und Dopingmitteln gehandelt haben soll, wurde gefasst.  Quelle: dpa
Anzeige
Landkreis Gifhorn

 Erneuter Fahndungserfolg der Polizei: Aus Ermittlungen gegen Darknethändler wurden Verfahren gegen einen 25-Jährigen aus dem Landkreis Gifhorn eingeleitet. Der Mann steht im Verdacht, Drogen, Anabolika und sonstige Dopingmittel aus dem Darknet bezogen zu haben. Die Durchsuchung bei dem jungen Mann bestätigte den Verdacht vollumfänglich und führte zum Auffinden von größeren Mengen Betäubungsmitteln - vorwiegend synthetische Drogen - und Anabolika.

Noch während der Durchsuchung durch die Gifhorner Beamten wurde weiteres Marihuana durch einen Postdienst zugestellt. Weiterhin fanden die Beamten noch eine scharfe Schusswaffe mit Munition, ein sogenanntes Butterfly-Messer, rezeptpflichtige und potenzsteigernde Medikamente und zuletzt eine nahezu vollständige Fälscherwerkstatt zum Fälschen von Fahrkarten der Busbetriebe der Wolfsburger Verkehrsgesellschaft (WVG) und der Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn (VLG). Hier wurden Druckplatten und Fahrscheinrollen zu Fahrkarten, insbesondere solcher der WVG, der letzten Jahre gefunden.

Die Ermittlungen werden jetzt entsprechend ausgeweitet und auch gegen den Vater des 25-jährigen geführt, dem mehrere Fundstücke zugeordnet werden konnten. Beide Beschuldigten lassen sich nicht zur Sache ein.

Das Ausmaß der Fahrkartenfälschungen ist nicht abzuschätzen. „Wir stehen hier am Anfang der Ermittlungen“, so die Polizei.

Von Redaktion

Gifhorn Stadt Neues Weihnachtsstück beim Theaterverein Gifhorn - Es geht um den traurigen Nikolaus

Der Theaterverein Gifhorn führt wieder ein Weihnachtsstück auf. Diesmal spielen die Akteure „Das Haus vom Nikolaus. Und auch dieses Mal wird mit Liv Harriet-Heyer ein Ensemblemitglied Bühnenpremiere feiern.

27.10.2017

Lediglich von 18 bis 11 Uhr darf in der Gifhorner Fußgängerzone in die Pedale getreten werden, doch nach Auffassung des Seniorenbeirates missachten immer mehr Radfahrer das Fahrverbot, das für die restliche Zeit gilt. „Nicht nur Senioren sind durch rücksichtslose Radler gefährdet“, will Elke Wiegmann, Chefin des Seniorenbeirates, nun die Politik für das Thema sensibilisieren. Unterstützung erhält Wiegmann auch von der City Gemeinschaft Gifhorn (CGG).

29.10.2017
Gifhorn Stadt 6,5-Millionen-Projekt nimmt Formen an - Polizei-Neubau soll im Mai bezugsfertig sein

Jetzt gibt’s ein konkretes Datum: Die Gifhorner Polizei soll im Mai 2018 in den neuen Erweiterungsbau in der Gifhorner Hindenburgstraße einziehen. „Alles ist im Fluss – wir kommen mit den Arbeiten zügig voran“, sagt Renate Müller-Steinweg, Chefin des Staatlichen Baumanagements in Braunschweig und verantwortlich für die Erstellung des 6,5 Millionen Euro teuren Gebäudekomplexes.

26.10.2017
Anzeige