Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Drittklässler sind der Musik auf der Spur

Gifhorn Drittklässler sind der Musik auf der Spur

Kindern klassische Musik näher zu bringen ist keine leichte Aufgabe. Dieser hatten sich das Ensemble Erdmann in Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Gifhorn und dem Kulturverein Gifhorn gestern verschrieben.

Voriger Artikel
Egger: Neuer Imprägnierkanal
Nächster Artikel
Behinderten-Parkplatz wird häufig zugestellt

Klassik für Kinder: Das Ensemble Erdmann zeigte den Drittklässlern aus der Stadt Gifhorn gestern, wie faszinierend Musik aus den vergangenen Jahrhunderten sein kann.

Quelle: Photowerk (cc)

Sämtliche Drittklässler aus dem Stadtgebiet waren eingeladen, im Rittersaal einem auf sie zugeschnittenen Programm „Der Musik auf der Spur“ zu lauschen. Das Ensemble Erdmann mit Friederike Holzhausen (Sopran), Sabine Erdmann (Cembalo) und Susanne Erhardt (Flöten) hatten sich vorgenommen, in ungewöhnlicher Besetzung den Kindern ein erstes gemeinschaftliches Konzerterlebnis zu ermöglichen. Die anfänglich schwierige Konzentration auf die barocke Musik wich schließlich einem gesteigerten Interesse an den Instrumenten. Susanne Erhardt erklärte ihre verschiedenen Flöten und auch den Unterschied zwischen einer Buchsbaum-Klarinette und ihrer modernen dunkleren Variante. Schließlich meldeten sich dann doch einige Kinder, die selbst Blockflöte spielen.

Besonders spannend gestaltete sich ein modernes Stück aus der Schweiz, das allein durch die kleinste Blockflöte einen ganzen Vogelschwarm auferstehen ließ. Auch das Cembalo im Verhältnis zu seinen größeren Geschwistern Klavier und Flügel wurde vorgestellt - mit einem Stück, das vor allem die Klavierspieler häufig kannten: einem Menuett von Bach aus dem Notenbüchlein für Anna Magdalena Bach.

sdo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr