Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Dreiste Unfallflucht: VW Polo erheblich beschädigt

Gifhorn Dreiste Unfallflucht: VW Polo erheblich beschädigt

Gifhorn. Die Polizei sucht Zeugen zu einer dreisten Verkehrsunfallflucht, die sich am Dienstag im Heidland ereignet hat. Hierbei wurde ein fast neuwertiger VW Polo erheblich beschädigt.

Voriger Artikel
Bahnhofstraße: 8 Autos zerkratzt - 10.000 Euro Schaden
Nächster Artikel
Polizei fasst flüchtende Einbrecher

Eine 54-jährige Gifhornerin hatte ihren Kleinwagen gegen 7 Uhr auf einem Parkstreifen, zwischen der Malerei Robert-Mayer und der Elektrofirma ETK, abgestellt. Als sie um kurz nach 14 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, war dieses drei Meter nach vorne geschoben und im Heckbereich erheblich beschädigt. Die Polizei schätzt die Schadenshöhe auf rund 6000 Euro.

Verursacher dürfte aufgrund der Spurenlage ein Lastwagen, ein Kleintransporter oder eine Baumaschine gewesen sein.

Um sachdienliche Hinweise bittet die Polizei in Gifhorn, Telefon 05371/9800 .

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr