Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Dreist: Behinderten-Rad gestohlen
Gifhorn Gifhorn Stadt Dreist: Behinderten-Rad gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:58 17.07.2011
Bittet die Bevölkerung um Mithilfe: Magret Ludewig (60) mit einem Foto ihres Behinderten-Dreirades, das ihr vor der AOK gestohlen worden ist. Quelle: Photowerk (mpu)
Anzeige

Obwohl Magret Ludewig seit mehr als 30 Jahren an einer halbseitigen Lähmung leidet, gibt sie regelmäßig Kurse für die Gifhorner Rheuma-Liga. „Immer mittwochs im Übungsraum der AOK am Schleusendamm“, berichtet Ludewig. „Früher habe ich mein Spezialrad unten am Fahrradständer geparkt, doch nachdem mir die Luft abgelassen worden ist und man mir sogar einmal die Reifen zerstochen hat, habe ich es über eine Schrägrampe immer direkt vor den AOK-Haupteingang gerollt“, erläutert die Gifhornerin.

Vor einer Übungsstunde am 13. Juli habe sie das schwarze Dreirad mit um 9.15 Uhr abgestellt und mit einem Zahlenschloss gesichert. „Als ich um 11.15 Uhr aus der AOK kam, war mein Rad plötzlich weg“, sagt Ludewig.

Ein Zeuge will eine Frau beobachtet haben, die sich das Rad interessiert angeschaut hat. Gifhorns Polizei ermittelt – bisher jedoch ohne Erfolg. Magret Ludewig hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen können sich unter Tel. 05371-9800 an die Polizei wenden.

Anzeige