Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Dreieinhalb Jahre Haft wegen schwerer Vergewaltigung

Gifhorn Dreieinhalb Jahre Haft wegen schwerer Vergewaltigung

Er soll einen damals 20-Jährigen mit dem Beruhigungsmittel Bromazepam gefügig gemacht und sich dann oral an ihm vergangen haben: Ein 44-jähriger Mann aus dem Boldecker Land wurde gestern vom Landgericht Braunschweig wegen schwerer Vergewaltigung zu einer Haftstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt. Das Urteil ist noch nichts rechtskräftig.

Voriger Artikel
Müllsammelaktion für alle Bürger
Nächster Artikel
Studentin klärt Landwirte auf, Landwirte helfen der Studentin

Bis zuletzt beteuerte der Angeklagte seine Unschuld. Und tatsächlich gab es keine klaren Beweise, dass die Tat so begangen wurde, wie vom Opfer geschildert. Es stand Aussage gegen Aussage. Aber: „Es gibt viele kleine Mosaiksteine und Indizien, die den Vorwurf bestätigen. Wir haben keine Hinweise für eine Falschaussage des Opfers gefunden“, so die Richterin. Die Schilderungen des Angeklagten hingegen seien in einigen Punkten nicht plausibel.

In einer Dezembernacht im Jahr 2011 ist es passiert: Der junge Mann war bei dem mehr als 20 Jahre älteren Mann zu Gast. Beide kannten sich aus dem Dorf, der heute 44-Jährige war früher Jugendtrainer des 22-Jährigen. „Es bestand ein Vertrauensverhältnis“, so die Richterin. Das habe der Angeklagte ausgenutzt, seinem Opfer Bromazepam in einen Bananenshake gemischt und sich unter der Dusche oral an ihm vergangen. Das Gericht glaubte damit der Schilderung des Opfers.

Mit dem Urteil von dreieinhalb Jahren Haft folgte das Gericht dem Antrag des Staatsanwalts. Möglich gewesen wären laut Staatsanwalt drei bis 15 Jahre. Der Verteidiger hatte Freispruch gefordert, es gelte die Prämisse „Im Zweifel für den Angeklagten“. Innerhalb einer Woche besteht die Möglichkeit, Revision einzulegen. Der Verteidiger sagte, dass er dazu auch tendiere.

alb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr