Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Drei Wochen lang möglichst viel radeln

Gifhorn Drei Wochen lang möglichst viel radeln

Aufsatteln zum Stadtradeln! Unter diesem Motto können sich Gifhorner an einer bundesweiten Aktion des Klima-Bündnisses beteiligen. Dabei sollen drei Wochen lang möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt werden.

Voriger Artikel
Landesschützentag: „Ein großartiges Kulturgut“
Nächster Artikel
Großes Benefizkonzert zum 20-Jährigen

Möglichst viele Kilometer mit dem Rad zurücklegen: Oliver Bley (l.) und Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich laden zum Stadtradeln ein.

Quelle: Sebastian Preuß

Für die fleißigsten Radler gibt es Preise. Auftakt ist am 8. Mai.

„Alle Bürger können sich in Teams zusammenschließen und mitmachen“, erklärte am Montag Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich. Egal ob Verein, Schulklassen oder Familien - „jeder kann mitmachen“, ergänzt Oliver Bley Radverkehrsbeauftragter der Stadt Gifhorn.

Anmeldungen sind im Internet unter www.stadtradeln.de oder auch über einen Flyer möglich, den es unter anderem bei der Stadtverwaltung im Rathaus gibt. Dort gibt es während der drei Wochen an einer Schautafel auch aktuelle Informationen, wie viele Kilometer bisher zurückgelegt wurden. Denn: Teilnehmer können täglich ihre gefahrenenen Kilometer über das Internet melden.

Zum Auftakt der Aktion werden am verkaufsoffenen Sonntag, 8. Mai, zahlreiche Infostände in der Fußgängerzone von der Rathausstraße in Richtung Markplatz aufgebaut. Da informiert die Stadtverwaltung beispielsweise über die Radverkehrsplanung.

Der Abschluss der Aktion findet am Sonntag, 5. Juni während des Sattelfestes in der Fußgängerzone statt. „Da werden die fleißigsten Radler ausgezeichnet“, sagt Oliver Bley. Preise werden aber auch unter allen Teilnehmern verlost. Und wer dann noch weiter radeln will, kann sich direkt im Anschluss an einer Sternfahrt des Landkreises und des ADFC zum Bernsteinsee beteiligen.

fed

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr