Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Drei Tage lang gibt’s in ganz Gifhorn Musik
Gifhorn Gifhorn Stadt Drei Tage lang gibt’s in ganz Gifhorn Musik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 04.09.2018
Ein Fest des Zeugs: Das Ensemble Klank tritt mit der Big Band des Gymnasiums Meinersen auf. Quelle: KLANK
Anzeige
Gifhorn

Völlig unterschiedliche Konzertformate erwarten die Zuhörer bei dem dreitägigen Gastspiel.

Die Eröffnung am Freitag, 7. September, ab 19.30 Uhr findet in der Stadthalle statt. Autor Schuldt benutzt für seine Gedichte deutsche Worte, die Eingang in das Oxford-Englischwörterbuch gefunden haben. Um 20.15 Uhr schließt sich das Konzert der finnischen Gruppe Defunensemble an, eine der wichtigsten zeitgenössischen Musikgruppen Finnlands mit elektroakustischem Sound.

„Fünf Kompositionsaufträge für Soloinstrumente mit Live-Markt“ ist die Veranstaltung am Samstag, 8. September, überschrieben, die um 10 Uhr auf dem Wochenmarkt beginnt.

Musiker von Bauhaus-Gedanken inspiriert

Am Nachmittag wechselt das Festival erneut die Kulisse. „Hören wie ein Müller“ heißt es von 14.30 bis 18 Uhr in zehn Mühlen des Mühlenmuseums. Dort erklingen Kurbelspieluhr, Mörser und Mahlwerk, aber auch Zither, Flöte und Nylonsaiten. Das Abschlusskonzert der Kompositionsklasse „L’Art pour l’Art“ beginnt um 20 Uhr im Saal der Kreismusikschule, die Musiker haben sich vom Bauhaus-Gedanken inspirieren lassen.

Migranten erklären Werkzeuge und Instrumente in Muttersprache

Mundwerk – Handwerk heißt das Projekt am Sonntag, 9. September, ab 11.30 Uhr im Rathaus: Sieben Migranten erklären Werkzeuge und Instrumente ihrer Heimat in ihrer Muttersprache.

Und im Sportzentrum Süd beenden um 15 Uhr das Ensemble Klank und die Big Band des Gymnasiums Meinersen das Festival – das Instrumentarium gleicht einer „heillosen Werkstatt“ mit Klangzeugs von Sperrmüll über Laubsauger bis zu Saiteninstrumenten.

„Verspielt.!?“ heißt ein Begleitprojekt, in dem fünf deutsche und fünf Migrantenkinder unter Anleitung von Simon Gutfleisch anhand von Spielen aus den Herkunftsländern der beteiligten Migranten kurze musikalische Improvisationen entwickeln.

Von der Redaktion

Beim Brand in einer Keller-Küche in Gamsen am Montagabend zogen sich zwei Männer (21 und 55 Jahre alt) eine Rauchgasvergiftung zu – sie hatten versucht, das Feuer mit Wassereimern zu löschen.

04.09.2018

Ein gesundes Frühstück bereitet Gifhorns Tafel den mehr als 300 Stein-Schülern seit sieben Jahren dienstags zu. Jetzt wird das Angebot erweitert: Die Freiherr-vom-Stein-Schule wird vom Tafel-Bundesverband unterstützt. Ab Oktober wird täglich eine Power-Kiste angeliefert. Zubereitet wird das Frühstück von Lehrern und Schülern.

04.09.2018
Gifhorn Stadt Südheide GmbH lädt zu Info-Fahrt ein - Tourismus-Botschafter auf Tour durch den Kreis

Bereits zum dritten Mal hatte am Montag die Tourismus-Gesellschaft Südheide GmbH eingeladen: Mehr als 30 Akteure aus Freizeiteinrichtungen, Gastronomie und Museen waren mit dabei, um sich bei der so genannten „Botschafter-Tour“ auszutauschen und neue Ideen und Konzepte für den Tourismus in der Region zu entwickeln.

04.09.2018
Anzeige