Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Drei Segelflieger im Feld

Ehra-Lessien Drei Segelflieger im Feld

Ehra-Lessien. Flaute - da reichte ganz einfach der Aufwind nicht mehr, und so mussten am späten Mittwochnachmittag gleich drei Segelflugzeuge auf einem Acker an der B 248 bei Ehra landen.

Voriger Artikel
Oberstufe frühestens 2016/2017
Nächster Artikel
Einbruch in Getränkemarkt

Zu wenig Thermik: Drei Segelflieger mussten auf einem Feld bei Ehra landen.

Quelle: Rolf-Peter Zur

Uwe Razinski, Mitarbeiter eines Pferdehofes aus Ehra, zog die Flugzeuge mit einem Trecker vom Acker, so dass die Piloten samt ihrer Segler wohlbehalten abgeholt werden konnten. Die drei Flieger aus Hamburg und Bremen, darunter auch Pilotin Ilona Klemme, gehörten zu einer Gruppe von insgesamt 16 Segelfliegern, die am Vormittag zu einer Streckenflugübung vom Segelflugplatz in der Metzinger Heide bei Celle gestartet waren. „Auf dem Rückweg reichte die Thermik leider nicht mehr aus“, bedauerte Segelfluglehrer Jan Wagner-Rüther nach der unfreiwilligen Außenlandung. Die Drei hatten bereits rund 200 Kilometer Flug hinter sich, als sie etwa 40 Kilometer Luftlinie entfernt vom Ziel zur Außenlandung gezwungen wurden.

Nach der nicht gerade unkomplizierten Landung auf dem abgeernteten und umgepflügten weichen Ackerboden waren die Piloten dankbar, dass Uwe Razinski ihre Segelflugzeuge per Traktor vom Acker zog.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Schüler-Proteste an Stein-Schule

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Der Mülltonnentausch im Kreis Gifhorn läuft: Halten Sie das neue, chip-basierte System für sinnvoll?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr