Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Drei Jahre Kultbahnhof - viele feiern mit

Gifhorn Drei Jahre Kultbahnhof - viele feiern mit

Gifhorn. Drei Jahre ist es bereits her, seit der Kultbahnhof seinen Betrieb aufgenommen hat. Gestern wurde das mit einem Tag der offenen Tür gefeiert - und viele Gifhorner feierten kräftig mit.

Voriger Artikel
Rheuma-Liga Gifhorn feiert 35. Geburtstag
Nächster Artikel
Polizist angegriffen: 27-Jähriger verhaftet

Tag der offenen Tür: Neben Auftritten von Kultbahnhof-Bands und Musikschülern gab es auch Einblicke unter anderem in die musikalische Früherziehung.

Quelle: Cagla Canidar

„Es war von Anfang an voll. Wir freuen uns total, dass die Aktion heute so toll angenommen wird“, freute sich Volker Schlag, der den Kultbahnhof gemeinsam mit Kian Badachschan betreibt. Beide hatten gemeinsam mit ihrem Team alle Hände voll zu tun, die vielen Interessenten zu begrüßen.

Und für die gab es einiges zu sehen und vor allem zu hören. Unter anderem gab es Auftritte der Kultbahnhof-Bands Simon und Gefunkel und New Soul Generation. Viel Beifall auch für die Nachwuchsband For Tunes, die mit selbst geschriebenen Songs begeisterte. Und kaum noch einen Platz gab es beispielsweise beim Auftritt der Humming Birds.

Doch nicht nur hören, was Musikausbildung anderen bringt, war angesagt, sondern auch sich selbst ausprobieren. Ob Erwachsene oder Kinder: Jeder durfte nach Herzenslust an die Instrumente, durfte die Dozenten ausfragen. Wie beispielsweise im Bereich der musikalischen Früherziehung. Um die kümmert sich ganz neu Andreas Lallinger. „Das geht am 9. März hier los mit Gruppen für Kinder bis zwei Jahren und für Kinder von drei bis fünf Jahren“, so Lallinger. Der Unterricht soll vor allem Spaß machen, verspricht er.

So viel trommeln, blasen und streichen macht hungrig, aber für das leibliche Wohl war ausreichend durch das Team von La Cantina gesorgt. Und auch andere kreative Bereiche standen Interessierten offen. So stellte sich auch die Schauspielschule mit Schnupperaktionen dem Publikum vor.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr