Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Drei Einbrüche: Trio droht nun der Prozess
Gifhorn Gifhorn Stadt Drei Einbrüche: Trio droht nun der Prozess
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 19.02.2015
Einbrecher gefasst: Drei Männern wird wegen mehrerer Delikte der Prozess gemacht, ein Betrug mit einem Tablet gehört dazu.
Anzeige

Den Angeklagten wird gemeinschaftlicher Wohnungseinbruchsdiebstahl in drei Fällen sowie versuchter Wohnungseinbruchsdiebstahl zur Last gelegt, teilt die Staatsanwaltschaft Hildesheim mit. Dem 22-Jährigen wird ferner räuberischer Diebstahl in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen. Der 21-jährige Angeschuldigte soll zudem einen Betrug begangen haben.

Den Ermittlungen zufolge sollen die Angeschuldigten allein oder in wechselnder Beteiligung zwischen dem 13. September und dem 6. Oktober in drei Einfamilienhäuser in Gifhorn eingebrochen sein und Bargeld, Schmuck und Elektrogeräte entwendet haben.

Am 8. Oktober sollen die 21- und 22-jährigen Angeschuldigten bei einem weiteren Einbruch gescheitert sein. Sie wurden in Tatortnähe festgenommen, der 22-Jährige zunächst wieder auf freien Fuß gesetzt. Gegen den 21-jährigen Angeschuldigten erging indes Haftbefehl wegen Fluchtgefahr. Ihm wird ferner vorgeworfen, durch den Verkauf eines aus einem der Einbrüche stammenden Tablets einen Betrug begangen zu haben.

Am 27. November soll der 22-jährige Angeschuldigte betrunken das Handy eines Bekannten an sich genommen haben. Die Rückgabe soll er verweigert haben. Vielmehr soll er den Geschädigten geschubst und den am Boden Liegenden gewürgt haben. Nach Verlassen der Wohnung wurde der Angeschuldigte festgenommen und befindet sich ebenfalls wegen Fluchtgefahr in Untersuchungshaft.

Kommt jetzt Bewegung in die Ermittlungen zu dem Überfall auf eine Prostituierte an der B 4 in Höhe der Krümme? „Wir haben einige Hinweise erhalten“, so Polizeisprecher Thomas Reuter auf AZ-Anfrage.

19.02.2015

Welche Straßen, welche Radwege müssen im Kreis am dringendsten gebaut oder saniert werden? Landrat Dr. Andreas Ebel setzt auf Gespräche. Er plant einen Runden Tisch Infrastruktur, an dem Wünsche geäußert und Ideen entwickelt werden können.

19.02.2015

Gifhorn. Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) hat eine Lanze für Teilzeit-Bauern gebrochen. Die Nebenerwerbslandwirtschaft sei mitnichten ein Auslaufmodell, sagte er am Donnerstag beim niedersächsischen Junglandwirtetag in Gifhorn.

19.02.2015
Anzeige