Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Drei Bahnhöfe im Millionen-Programm

Kreis Gifhorn Drei Bahnhöfe im Millionen-Programm

Bahnoffensive Niedersachsen: Deutsche Bahn und Land wollen 150 Millionen Euro in die Modernisierung von 44 Bahnhöfen investieren. Unter den Stationen, die bis 2025 auf Vordermann gebracht sein sollen, sind Gifhorn (Süd), Gifhorn-Stadt und Wittingen.

Voriger Artikel
Kleine Forscher sind weiter auf Erfolgskurs
Nächster Artikel
Feuershow und Schokolade in der Fuzo

Gifhorner Bahnhof: Erst wird kurzfristig ausgebessert für die neuen Züge ab 14. Dezember, langfristig sind umfangreiche Erneuerungen geplant.

Quelle: Photowerk (mpu)

Noch in diesem Jahr will der Großraum Braunschweig seinerseits für 600.000 Euro Bahnsteige fit machen für die ab 14. Dezember fahrenden Erixx-Züge.

Damit Rollstuhlfahrer, Radler und Mütter mit Kinderwagen besser - oder überhaupt - einsteigen können: In Gifhorn (Süd) soll der Bahnsteig für die Gleise 3 und 5 auf eine Höhe von 76 Zentimeter angehoben und der Aufzug angepasst werden (Kostenschätzung: 1,51 Millionen Euro), Gifhorn-Stadt soll zwei neue Seitenbahnsteige bekommen (1,81 Millionen Euro), für Wittingen sind zwei Bahnsteig-Kanten vorgesehen (2,48 Millionen Euro), zählt SPD-Landtagsabgeordneter und Generalsekretär Detlef Tanke auf, was bei „Niedersachsen ist am Zug III“ geplant ist. Wann die Bauarbeiter am Zug sind, konnte eine Bahnsprecherin noch nicht sagen: „Die Bauplanungen für die einzelnen Bahnhöfe laufen derzeit an“ - zumindest für das bis 2025 ausgelegte Programm.

Der Großraum Braunschweig hat dagegen ein eigenes kurzfristiges gestartet. Das ist nötig, damit die Fahrgäste ab 14. Dezember in die neuen Erixx-Dieseltriebwagen sicher einsteigen können, die dann zwischen Braunschweig, Gifhorn und Uelzen fahren. Im Auftrag des Zweckverbands erhöht die Bahn bis dahin sechs Bahnsteige im Kreis (Rötgesbüttel, Gifhorn, Gifhorn-Stadt, Neudorf-Platendorf, Wahrenholz und Knesebeck) mit Mineral- und Asphaltgemisch auf eine Regelhöhe von 38 Zentimetern über der Schienenoberkante.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr