Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Drehleiter ist der Höhepunkt

Gifhorn Drehleiter ist der Höhepunkt

Gifhorn. Zu Gast im Gifhorner Gerätehaus: Immer wieder führt die Feuerwehr Besuchergruppen durch ihr Domizil, meistens sind es Kinder zur Brandschutzerziehung. Am Freitag gab es außergewöhnlicheren Besuch - und den gleich im Doppelpack.

Voriger Artikel
Profis und Hobbykünstler
Nächster Artikel
Mit dem Hund übers Wackelbrett

Zu Gast im Gerätehaus: Regelmäßig hat Gifhorns Feuerwehr Kinder und Jugendliche zu Besuch. Erwachsene kommen aber auch.

Quelle: Photowerk (mpu)

Am Nachmittag schauten 16 Jugendfeuerwehrleute aus dem Harz, die gerade Zeltlager am Tankumsee machen, bei Michael Sohr und seinen Mitstreitern vorbei. Einsatzleitwagen und Drehleiter waren für die Goslarer die Highlights. Sohr: „Die Drehleiter ist der Klassiker. Sie wären am liebsten gleich mit hochgefahren.“

50 Gruppen aus Schulen und Kindergärten führt Sohr pro Jahr zur Brandschutzerziehung durchs Gerätehaus. Hin und wieder kommen Jugendgruppen anderer Wehren wie eben jene Goslarer. Selten sind solche Besucher wie Freitagabend: 20 Studenten der Universität Sotschi, die für einen Monat in Gifhorn sind und an der KVHS ihr Deutsch vertiefen, erkundigten sich über das System der Freiwilligen Feuerwehr. Etwa zehn bis 15 Erwachsenengruppen führt Sohr pro Jahr - von Partnerstadtdelegationen bis Senioren-Gruppen der KVHS.

Sich anderen Jugendwehren zu zeigen, ist für die Gifhorner eine Selbstverständlichkeit. „Die Feuerwehr hilft sich immer gegenseitig“, sagt Ortsbrandmeister Uwe Michel. Sind Gifhorner unterwegs, erfahren sie ebenso Gastfreundschaft und Unterstützung. Diese gegenseitige Werbung halte Interesse an der Feuerwehr aufrecht und sorge dafür, dass der Nachwuchs bei der Stange bleibt. Auch von Erwachsenen-Besuchen haben die Brandschützer etwas. Sohr: „Man kann auch Erwachsenen etwas beibringen.“ Zum Beispiel zum vorbeugenden Brandschutz. Oder dass die Gifhorner trotz ihrer 16 Dienstfahrzeuge keine Berufs-, sondern eine Freiwillige Feuerwehr ist.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr