Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Dramatische Lage auf den Höfen im Landkreis
Gifhorn Gifhorn Stadt Dramatische Lage auf den Höfen im Landkreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 02.06.2016
Dramatische Lage auf den Höfen im Kreisgebiet: Auf der 69. Versammlung des Kreislandvolkverbandes stand die Krise in der Landwirtschaft im Mittelpunkt. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige

In Veredelung, Milchwirtschaft und Ackerbau sei es mit den heutigen Erzeugerpreisen kaum noch möglich, den Verpflichtungen nachzukommen, die man eingegangen sei, erinnerte Zeidler daran, dass Landwirte viel Geld in bessere Haltungsbedingungen für Tiere, Produktionserweiterung und in Maschinen investiert hätten.

„Die größte Sorge bereitet uns natürlich die Lage auf dem Milchmarkt“, verwies Zeidler auf das weltweite Überangebot an Milch. „Daraus resultiert, dass wir heute am Milchmarkt mit diesen unerträglichen Preisen leben müssen“, so Zeidler. Viele Betriebe seien durch den dramatischen Preisverfall der Produkte in Existenznot geraten.

Entlastung bei der Sozialversicherung, steuerliche Entlastungen und Liquiditätshilfen: konkrete Forderungen, die Zeidler an die Adresse der Bundesregierung richtete.

Als unerträglich bezeichnete Zeidler Anfeindungen von Medien und Politik - Bauern würden zu Unrecht als Tierquäler, Umweltzerstörer und Wasservergifter dargestellt.

Ein dickes Dankeschön sprach Zeidler Geschäftsführer Klaus-Dieter Böse und seinem 47-köpfigen Team aus, die in den Geschäftsstellen Gifhorn und Wittingen gute Arbeit leisteten.

Gifhorn. Endlich ist es soweit: Seit gestern laufen die Abriss-Arbeiten des Funktions- und Garagentraktes der Gifhorner Polizei, um Platz für den 6,3 Millionen Euro teuren Neubau zu schaffen.

04.06.2016

Gifhorn. Der Bahnhof Gifhorn wird barrierefrei umgebaut. Als einer der ersten in Niedersachsen wird er derzeit im Rahmen des Programms „Niedersachsen ist am Zug! III“ barrierefrei.

04.06.2016

Gifhorn. 30 Jahre Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV) in Gifhorn, 70 Jahre IG Metall in Wolfsburg: Mit einem Festakt wurden beide Geburtstage gestern bei einer IAV-Betriebsversammlung gefeiert. Die IAV, die derzeit für 18 Millionen Euro an der Rockwellstraße ein neues Büro-Gebäude baut, will in Gifhorn weiter wachsen. Das kündigte Betriebsleiter Michael Znamiec vor mehr als 2000 Mitarbeitern an.

01.06.2016
Anzeige