Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Doppelunfall bei Meinersen

Meinersen Doppelunfall bei Meinersen

Meinersen. Glimpflich endeten ein Verkehrsunfall sowie ein anschließender Folgeunfall am Donnerstagmorgen nördlich von Meinersen. Zwar wurden zwei Autos beschädigt, zum Glück aber niemand verletzt.

Voriger Artikel
VfL-Stars zu Sportstunde an Grundschule
Nächster Artikel
Polizei stellt Unfallflüchtigen

Gegen 8.20 Uhr fuhr ein 29-Jähriger aus Meinersen mit seinem Traktor auf der Dieckhorster Straße von Müden in Richtung Meinersen und wollte etwa 300 vor dem Ortseingang nach links auf einen Acker abbiegen.

Eine nachfolgende 56-Jährige aus Müden wollte den Trecker mit ihrem VW Caddy überholen und übersah das Abbiegemanöver. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei der Caddy im Frontbereich erheblich beschädigt wurde. Am Traktor entstand lediglich geringer Sachschaden.

Als zwei Beamte des örtlichen Polizeikommissariats rund 15 Minuten später mit der Unfallaufnahme beschäftigt waren, fuhr eine 34-Jährige aus Salzgitter aus Richtung Müden kommend mit ihrem VW Touran auf die Unfallstelle zu und zeigte ihren zwei im Auto sitzenden Kleinkindern während der Fahrt den Streifenwagen, der den Einsatzort mit Blaulicht absicherte. Hierbei übersah die 34-jährige jedoch den noch auf der Fahrbahn stehenden, im Frontbereich beschädigten Caddy und fuhr mit ihrem Touran auf dessen Heck auf.

Die beiden Jungen im Alter von 9 und 21 Monaten blieben trotz der Kollision unverletzt, wurden aber vorsorglich mit ihrer Mutter ins Gifhorner Klinikum gebracht. Eine dortige Untersuchung bestätigte jedoch, dass niemand der Unfallbeteiligten verletzt worden war.

Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf insgesamt rund 15.000 Euro.

ots

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr