Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Dlara-Viann Fricke gewinnt Springturnier

Müden-Ettenbüttel Dlara-Viann Fricke gewinnt Springturnier

Ettenbüttel . Zum Zwei-Phasen-Springen hatte der Reit- und Fahrverein Aller-Oker eingeladen - es war ein spannender Wettkampf, den die 14-jährige Dilara-Viann Fricke gewann, bestes Pferd wurde die Stute Carlotta.

Voriger Artikel
Zwei Jungs bewarfen Züge an der Schnellfahrstrecke
Nächster Artikel
Tipps fürs Leben im Alter

Zwei- Phasen- Springen: Zahlreiche Besucher verfolgten in Ettenbüttel den spannenden Reiterwettkampf.

Quelle: Carsten Schaffhauser

„In den Vorjahren hatten wir immer ein Neujahrsspringen“, so Vorsitzender Carsten Steinkamp-Brokat. „Dabei ging es stets darum, bei einem Mächtigkeitsspringen möglichst das höchste Hindernis zu überwinden.“ In diesem Jahr mussten sich die neun Teilnehmer zunächst für die Finalrunde der besten vier qualifizieren.

Dabei hatte der dritte Vorsitzende Jörn Merzdorf einen anspruchsvollen Parcours mit engen Wendungen gestellt. „Im Finale musste jeder Teilnehmer diesen Parcours nicht nur mit dem eigenen, sondern auch mit den Pferden der Konkurrenten absolvieren“, so Steinkamp-Brokat weiterhin. Somit ging es auch darum, sich in einer dreiminütigen Eingewöhnungszeit auf das neue - zum Teil unbekannte - Pferd einzustellen.

In die Endrunde kamen Harald Köneke auf Hugo sowie die Jugendlichen Dilara-Viann Fricke auf Schulpferd Moritz, Jolien-Sophie Fricke auf Arthur und Luca Köneke auf Carlotta. Nach einem spannenden Wettkampf mit vielen beherzten Sprüngen konnte die mit 14 Jahren jüngste Teilnehmerin der Endrunde, Dilara-Viann Fricke, den Sieg erringen, bestes Pferd der Endrunde war Carlotta. Die Stute blieb mit allen vier Reitern fehlerfrei und absolvierte mit 22,66 Sekunden die schnellste Runde unter ihrem Reiter Luca Köneke.

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr