Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt Disziplin ist gut und Exerzieren top
Gifhorn Gifhorn Stadt Disziplin ist gut und Exerzieren top
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:01 11.06.2018
Tradition: Am Sonntagmorgen war Schützenausmarsch in Gifhorn, Musik gehörte natürlich dazu. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

Indes ist eine leichte Unpünktlichkeit festzuhalten: Der Marsch startete bereits drei Minuten vor halb Sieben. Doch das mag den bereits zu dieser Zeit recht sommerlichen Temperaturen geschuldet sein. Und so ging es lockeren Schritts und mit Marschmusik durch die Fußgängerzone und über die Celler Straße zur Allerstraße, wo das USK im Großen Saal der Stadthalle einkehrte und das BSK in seinen eigenen gegenüber, um anständig zu frühstücken. Aber auch, um dem Exerzieren den letzten Schliff zu geben vorm großen Fest – und sich den Kleinen Generalversammlungen hinzugeben.

„Dass bei dieser extremen Hitze gut 200 Schützen gekommen sind, ist beeindruckend. Auch das Exerzieren hat gut geklappt, alles top“, erklärte Bürgermeister Matthias Nerlich, der in diesem Jahr beim BSK Platz nahm. Dessen Sprecher Thomas Reuter hatte für die gute Beteiligung am Ausmarsch – auch beim USK, insgesamt hätten mehr als 400 Schützen teilgenommen – auch eine Erklärung: „Beide Korps haben neue Majore und Adjutanten, das hat gezogen.“ In den beiden vergangenen Jahren sei die Beteiligung nicht so stark gewesen.

Nach Ehrungen und Beförderungen in Versammlungen und Appellen beider Majore Carsten Gries und Karsten Ziebart an „ihre“ Schützen, am Schießen um die Königswürde teilzunehmen, gingen gegen 13 Uhr wieder alle ihrer Wege.

Von Jörg Rohlfs

Samuel Koch - dieser Name ist seit dem „Wetten-dass“-Unfall 2010 bekannt. Entsprechend gut besucht war seine Lesung in der Gifhorner Stadthalle.

13.06.2018

Warm, heiß, Südstadtflohmarkt: Die 33. Auflage des Schnäppchenjäger-Events in der Carl-Diem-Straße hatte zu kämpfen mit den hohen Temperaturen. „Aber die Atmosphäre war trotzdem entspannt“, so Martin Neuhäuser, der es gemeinsam mit seinem SPD-Ortsvereins-Genossen Tim Köhler in diesem Jahr organisiert hatte.

10.06.2018

Petrus scheint ein Fan zu sein von guter Straßenmusik: Er bescherte den Gifhornern beim fünften Straßenmusik-Festival am Samstag in der Fußgängerzone, organisiert vom KultBahnhof viel Sonne. Und die Besucherzahlen waren gut.

10.06.2018
Anzeige