Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Diskussion um den Weihnachtsmarkt-Standort

Gifhorn Diskussion um den Weihnachtsmarkt-Standort

Alle Jahre wieder entbrennt eine Diskussion um den Standort des Gifhorner Weihnachtsmarktes: Wäre er auf dem beschaulichen Marktplatz nicht besser aufgehoben? Und alle Jahre wieder erklärt die City-Gemeinschaft, warum er dort bleibt, wo er ist.

Voriger Artikel
Einbrüche im Gifhorner Südkreis
Nächster Artikel
Landesmittel für Bahnhofs-Umgestaltung?

Standortfrage: Alle Jahre wieder muss die City-Gemeinschaft ihren Weihnachtsmarkt rechtfertigen. Bei der Hauptversammlung gab es 7500 Euro von der Sparkasse.

Quelle: Photowerk (sp)

So auch am Mittwochabend bei seiner Hauptversammlung.

„Die Kulisse auf dem Marktplatz ist natürlich schöner“, räumte Udo von Ey in seinem Rechenschaftsbericht. „Aber Schausteller und wir brauchen einfach Frequenz.“ Deshalb würde ein Weihnachtsmarkt am Nordende der Fußgängerzone nicht funktionieren.

Davor warnte auch Erster Stadtrat Walter Lippe. Der Marktplatz böte nicht genug Raum für alle Stände. Außerdem müsste man für fünf Wochen den Wochenmarkt von seinem angestammten Platz verdrängen. Er warnte auch vor Experimenten: Nicht alle Schausteller würden versuchsweise mit umziehen auf den Marktplatz, und wenn sie einmal weg seien, bekäme man sie so schnell nicht wieder.

Eine dicke Spende nahm CGG-Vorsitzender Fritz Becker von Bernd Ahlbrecht von der Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg entgegen. „Die City-Gemeinschaft leistet enorm viel, um die Gifhorner Innenstadt als attraktive Einkaufsmeile mit einem breit gefächerten Sortiment zu präsentieren und immer wieder viele Menschen in die City zu holen“: 7500 Euro ist das dem Geldinstitut wert.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr