Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Diskussion: Grundschul-Zeugnisnoten abschaffen?

Landkreis Gifhorn Diskussion: Grundschul-Zeugnisnoten abschaffen?

Kreis Gifhorn. Wenn heute die bisherigen Zweitklässler als Drittklässler zurückkehren in die Grundschulen, könnten sie nach einem neuen Erlass der Landesregierung auch weiterhin ohne Noten durchs Schuljahr kommen. Die neue Regelung, auch in dritten und vierten Klassen auf Zeugnisnoten zu verzichten, wird auch in Grundschulen im Kreis Gifhorn diskutiert. „Es gibt Für und Wider“, sagen Rektoren.

Voriger Artikel
Bauboom: Gebiet am III. Koppelweg bereits ausgebucht
Nächster Artikel
Stars@ndr2 live: Die XXL-Bühne steht schon

Grundschüler mit Zegnissen: Der Verzicht auf Schulnoten wird auch in Grundschulen im Landkreis Gifhorn diskutiert.

Quelle: dpa (Patrick Pleul)

Die ersten beiden Jahrgänge laufen bereits ohne Zeugnisnoten, stattdessen gibt es Berichte. „Für den Einstieg hat es sich bewährt“, sagt Thomas Gottschlich, Leiter der Grundschule Adenbüttel. Berichte geben die Möglichkeit, „in Ruhe zu gucken, wo Stärken sind und wo noch Förderbedarf besteht“.

Das sagt auch sein Kollege Heiko Winkelmann aus Wahrenholz. „Eigentlich sind diese Berichtsbewertungen genauer und geben den Lernstand des Kindes konkreter wieder.“ Das sieht auch Ulrike Hain von der Gifhorner Adam-Riese-Schule so. Und dennoch: „Ich denke, dass wir im neuen Schuljahr nicht abweichen“ - also bei Noten für die Dritt- und Viertklässler bleiben werden.“

Auch darin sind sich die Schulleitungen einig: Vor allem die Eltern setzten eher auf Noten, die sie selbst noch aus ihrer Schulzeit kennen. Schriftliche Bewertungen seien ihnen oft nicht eindeutig genug. Und Noten seien ihnen vor allem auch bei der Frage wichtig, welche weiter führende Schule für ihr Kind in Frage komme. Und letztendlich komme irgendwann doch der Punkt, von dem an Noten erteilt würden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr